Täglich bieten wir KOSTENLOSE lizenzierte Software an, die ihr sonst bezahlen müsstet!

Audio Speed Changer Pro Giveaway
$19.95
ABGELAUFEN

Giveaway of the day — Audio Speed Changer Pro

Audio Speed Changer Pro - Ein Audio-Datei-Konverter mit Beschleunigungsfunktion.
$19.95 ABGELAUFEN
Benutzer Rating: 320 (55%) 258 (45%) 19 Kommentare

Audio Speed Changer Pro war am 18. April 2010! als Giveaway verfügbar!

Giveaway of the Day heute
$15.00
heute kostenlos
Erfasst alle laufenden Aktivitäten auf dem Bildschirm!

Audio Speed Changer Pro erlaubt es euch, Audio-Dateien schneller abspielen zu lassen, ohne dass die Tonhöhe sich ändert. Dies ist in erster Linie dafür gedacht, Hörbücher oder Podcasts zu beschleunigen, kann aber natürlich für jede beliebige Audio-Datei verwendet werden. Die Möglichkeit der Stapelverarbeitung und eine eingängige Benutzeroberfläche macht Audio Speed Changer Pro zu einem wertvollen Werkzeug für Hörbuchliebhaber und Autoren, die Zeit sparen wollen.

Mit Hilfe dieses Programms könnt ihr das Tempo und die Tonhöhe von einzelen Audio-Dateien ändern sowie Audiodateien konvertieren - es werden MP3, OGG und das AAC/MP4 Format unterstützt. Konvertierte Dateien können dann beschleunigt auf einem PC, Smartphone, iPod und jedem anderen tragbaren MP3-Player angehört werden.

Weitere Optionen beinhalten Tag-Editierung, Downmixing auf Mono und die Möglichkeit, die Lautstärke zu normalisieren. Audio Speed Changer Pro unterstützt drag-and-drop und kann in das Explorer-Kontextmenü untegriert werden, um einen schnellen Zugriff auf die Hauptfunktionen zu haben.

Du kannst ebenfalls die Mobile Version von Audio Speed Changer Pro herunterladen. Klicke hier (Dateigröße: 2.16 MB).

System-anforderungen:

Windows 2000 up to Windows 7, including x64 editions; Intel Pentium II or AMD-K6 300 megahertz (MHz) processor; 10 MB of RAM; 2 MB of HD space

Herausgeber:

SuperUtils.com

Homepage:

http://www.superutils.com/products/audio-speed-changer-pro/

Dateigröße:

2.18 MB

Preis:

$19.95

GIVEAWAY download basket

Developed by MPCSTAR
Transform media files for playback on various devices.
Developed by VSO Software
View the feedback from multiple IP cameras.

Kommentare zum Audio Speed Changer Pro

Thank you for voting!
Please add a comment explaining the reason behind your vote.
#19

...ich bezweifle, daß eine hochprofessionelle
Timeshifting Funktion "jeder Freeware beiliegt".

Firmen wie Ableton (Live), Antares (AutoTune) oder Celemony (Melodyne)
haben gerade in diesen Bereich mehrere Entwicklerjahre
gesteckt und verdienen fettes Geld.

Da können Freeware-Lösungen nicht mithalten.

Antworten   |   sven  –  9 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#18

@Ital: nichtmal Gramatikalisch richtiges Deutsch sprechen, aber sich SO einen kommentar erlauben... das grenzt schon an taktlose frechheit,

jeder cent wäre abzocke für ein solches program, wo diese funktion in jeder freeware standardmässig beiliegt

zum 2. ist es eines der UNGEEIGNETSTEN programme die man in der MUSIK branche auch nur im entferntesten benutzen würde (ich spreche aus erfahrung)

das EINZIG positive an der haufen von software ist das nette logo, MEHR ABER AUCH NICHT!

tipp an alles: saugt es euch nicht, habs getestet und ohne umweg deinstalliert und aus der registry entfernt -.-

freeware wie audacity sind 10 mal BESSER, ZUVERLÄSSIGER und EFFIZIENTER. da lohnt es sich schon eher nen blick drauf zu werfen...

bis die tage - ein freund von einem sohn von einem arbeitskollegen von Bill Gates (nein, wirklich ;) )




(nicht)





(aber so ähnlich)

Antworten   |   Big-Lou-13  –  9 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#17

Ach du schei#e. Auf der Welt kann man aber auch alles verkaufen oder?
Das ist ja mal ne Abzocke hoch 3. Viele Freewareprogramme können das unter vielen Funktionen. Und das sogar auch richtig gut.
Das Programm möchte ich nichtmal ausnahmsweise kostenlos herunterladen.

Antworten   |   Chimp  –  9 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#16

Vom blanken Hans: "Dabei schläft man ja ein. Wozu sie ja wohl auch überwiegend verwendet werde. LOL"

Ich unterstelle dir NICHT, dass du dich über Hörbücher lustig machst.
Sieh dir nur die Statistiken über Analphabeten in D an. Die Migranten sind dabei mit 88 % die grösste Gruppe, und viele freuen sich wenn sie ein deutsches ( oder ausländisches Buch auf deutsch ) vorgelesen bekommen.

Antworten   |   Kauft "Stairway To Heaven "  –  9 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#15

Das Transponieren funzte exzellent.
Die Stapelverarbeitung ( Batch-Modus )hat 'nen kleinen Fehler in der Nummerierung, aber schei*? drauf.
Eine Nummerierung aufgrund der *.m3u ( Playlist ) wäre doch viel einfacher ?!?

Antworten   |   Kauft "Stairway To Heaven "  –  9 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#14

Für Blinde gibt es schon lange die Technik der Hörbücher. Blinde konnten sich aus der zentralen Blindenbibliothek in Marburg Tonbänder schicken lassen (kostenlos, da sog. Blindenpost). Auch diese waren so bearbeitet, dass die Geschwindigkeit bei normaler Stimmlage doppelt so schnell wie normal war. Eine kurze Eingewöhnungszeit war allerdings notwendig. Denn Hörbücher sind, wenn man Lesen gewöhnt ist, einfach zu langsam. Dabei schläft man ja ein. Wozu sie ja wohl auch überwiegend verwendet werde. LOL

Antworten   |   Hans  –  9 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#13

Nette Spielerei. Habe gerade meine 15 GByte MP3s in einer halben Stunde gehört !
Aber Schurz beiseite: 56 Stunden dauert das Hörbuch von "Les Miserables - Die Elenden". Ein exzellenter Sprecher, aber er spricht zu langsam, weswegen ich das Hörbuch noch nie hörte ( liegt seit 4 Jahren auf Eis ).
Nach der Bearbeitung mit "Audio Speed Changer Pro" werde ich es tun.
Alle 3 Daumen hoch !!!

Antworten   |   Kauft "Stairway To Heaven "  –  9 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#12

@hans (Beitrag 5)
Wieder guter Kommentar.
bloss:
[...beim Vergrößern der Abspielgeschwindigkeit die Stimme immer Mickey Maus ähnlicher]
...bei der _Erhöhung_
...Mickey Maus .immer ähnlicher oder auch Micky Maus-ähnlicher

(nicht böse sein, aber dukoenntestesbesser :-))

@raygee (Beitrag 6)
"Wenn ein Musiker nach der Aufnahme die Geschwindigkeit bearbeiten muss, ist er keiner.
;-)
Comment by Raygee — April 18th, 2010, 5:07 "

Jemals versucht/gelungen, ein so genanntes "Solo" in O-Speed "herauszuhören" ?

@Sandro Taubert (Beitrag 8)
"....– so hat es z.B. klare Probleme mit knalligen (Schlagzeug- und Bass-) Sounds."
Dann hau halt selber auf die Pauke ;-)


@alle:
Das Teil schluckt so ziemlich alles, was an Audio-Codecs Verbreitung gefunden hat. Wermutstropfen: Nach mehrmaligem Nachzählen kam ich drauf, dass eine Oktave nun mal 12 Halbtöne umfasst, nicht nur 10.

Kaum Registry-Müll (wen es interessiert: nach {C308470C-565C-4701-8DEF-84EADB120EFA} suchen)

Wer keine Lust hat, sich ewig lang in ein Programm resp. dessen Bedienung einzuarbeiten: Goldrichtig.

Antworten   |   ElderStatesman  –  9 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#11

klingt gut.

Brauch ich nicht.

Gibt Audacity, was das selbe, und vieles mehr kostenlos erledigt.

Dennoch Daumen hoch. Klingt gut;)

Antworten   |   Audacity  –  9 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#10

Der ist gut. Den behalte ich. Thx GotD.

Den Angel’s Vox Audio-Book-Reader gab's hier übringens auch schon mal. Der ist auch gut.

Einen sonnigen Sonntag wünsche ich euch - ganz ohne 'Chemtrails' ;-)

Antworten   |   Hemmi  –  9 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#9

@Raygee:
Für ein Musiker oder ein Sänger ist wichtiger die Änderung der Tonhöhe.

Antworten   |   Ital  –  9 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#8

Als Musiker habe ich viele Programme mit Pitch-/Timeshiftingfunktion getestet, darunter viele mit völlig unbrauchbaren und ein paar mit halbwegs akzeptablen Resultaten. Das hier angebotene hat leider keine Einstellungen um es an die Anforderungen unterschiedlichen Musikmaterials anzupassen - so hat es z.B. klare Probleme mit knalligen (Schlagzeug- und Bass-) Sounds.
Es ist nach ersten Tests klanglich im unteren Mittelfeld anzusiedeln und dabei - was Musik angeht - z.B. der oben genannten Freeware Audacity deutlich unterlegen, das kann auch die Echtzeitvorschau und Batchfunktion nicht wiedergutmachen.

Wie in der Produktbeschreibung ehrlicherweise vermerkt, liegt seine Stärke rein in der Batchbearbeitung von Texten/Podcasts, dafür ist es sicher brauchbar, nur habe ich dafür keinen Bedarf.

Antworten   |   Sandro Taubert  –  9 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#7

Es gibt auch eine große Anzahl an Playern, die das direkt Live bei der Wiedergabe können. Dadurch werden die Quelldateien nicht verändert.
Für den kostenlose Winamp gibt es verschiedenste kostenlose Plugins für diese Aufgabe.

Aber der Thematik muss ich schon zustimmen: Hörbücher sind mir auch oft zu langsam, teilweise nervt es sogar wenn der Sprecher zu langsam ist und man schon nach einem halben Satz weiß, wie es weiter geht bevor der Sprecher das gesagt hat. So 10 bis 15% schneller ist dann echt sinnvoll.

Antworten   |   Dieter  –  9 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#6

@ Ital:
Wenn ein Musiker nach der Aufnahme die Geschwindigkeit bearbeiten muss, ist er keiner.
;-)

Antworten   |   Raygee  –  9 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#5

Ich halte es für wenig sinnvoll, über ein Programm zu urteilen, von dem man nur die wenigen Sätze Beschreibungstext - und die teilweise noch nicht mal vernünftig übersetzt - gelesen hat.
Der Hinweis auf ähnlich Programme - auch Freeware - ist sicherlich oft hilfreich, aber nicht dann, wenn sich der Beitrag nur allein darauf beschränkt. Leser (und Entwickler) möchten hier ganz speziell über DIESES Programm Meinungen/Urteile lesen von Leuten, die es ausprobieren.
Das werden aber vermutlich heute nicht sehr viele sein, da diejenigen, die so etwas benötigen, das bereits haben.
Und damit ich mich auch selbst an meine guten Ratschläge halte, hier ein Kurzbericht über die portable Version: [Der Übersetzer sollte IMO auch "portabel" statt "mobile" verwenden, weil sich der Begriff inzwischen so eingebürgert hat. Sinnvoll wäre vermutlich auch, die angebotene Versionsnummmer dazu zu schreiben.]
Das Programm ist nur in Englisch. Version 1.0.0.0
Die Programmoberfläche ist spartanisch eingerichtet.
Die zu beschleunigenden Audio-Files können per Drag&Drop eingefügt werden. Dann lässt sich über drei Schieberegeler die Geschwindigkeit und die Stimmhöhe regulieren, denn bekanntlich wird beim Vergrößern der Abspielgeschwindigkeit die Stimme immer Mickey Maus ähnlicher.
Die Geschwindigkeit lässt sich bis 200% erhöhen (sinnlos) und 70% verringern. Etwa 20 % scheinen mir erträglich zu sein.
Statt mit diesem Programm Audiodateien zu beschleunigen, kann es sinnvoll sein, sie zu verlangsamen. Anwendungsbeispiele: Üben von Tanzschritten, wenn die urprüngliche Musik zu schnell ist.

Antworten   |   Hans  –  9 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#4

Das Programm tut bugfrei was es soll, also Daumen hoch. Auch wenn es weitaus bessere Freeware-Programme gibt, wie bereits genannt Audacity.

Antworten   |   Hanna  –  9 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#3

Es ist ein sehr gutes Software für Musiker und Sänger.

Antworten   |   Ital  –  9 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#2

AUsnahmsweise muss ich auch meinen Senf dazugeben:

AUDACITY als Freeware kann sowas von Haus aus.. Nichts mit teurem Programm!!!

Antworten   |   DustInTheWInd  –  9 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#1

Geil, jetzt kann ich mir endlich meine Lieblings-Wagner-Opern in der Zigarrettenpause anhören, mit 130-facher Schallgeschwindigkeit, bis der Heldentenor einen Knoten in der Zunge hat. Diese Audiobeschleunigung ist übrigens nur eine Funktion von vielen anderen bei Audacity. Das einzige, was an diesem Programm neu ist, ist im Prinzip der Preis (Audacity ist kostenlos) – und die Stapelverarbeitung, falls das jemand Lust mehrere Audiodateien zu bearbeiten, ohne jeweils die Ergebnisse zu überprüfen.

Antworten   |   pilatus  –  9 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
Kommentar hinzufügen
Top-Kommentare auf Englisch
#5

Installs and Activate easily on Win XP SP3

I love this thing, it lets you Tempo,Pitch and Playback Rate, also saves the file with the settings you choose if you want to convert it and gives you the choice of overwriting or renaming the original so you won't lose your original audio if you want to keep it,
I only tested it on an mp3 file but it worked perfectly and saved the file with rename by adding (1) to the filename without me losing the original. I don't listen to audio books but as a musician I find this to be a nice tool for slowing down passages for learning, and it's funny hearing your favorite songs with different settings, from changing it to slow devilish grunge to fast alvin and the chipmunks sounds, I have had a lot of fun with it so far, hilarious and useful, surprising considering how small the filesize is, most audio software usually NEEDS to be bloated in filesize to be worth a damn, this one doesn't, a keeper for me :)
Thanks GAOTD and SuperUtils.com for a neat tool

GuruTJ  –  9 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (+49)
#4

#4 - Yes in fact this is a very usefull piece of software for practicing mucicians. Imagine a guitarplayer practicing to old cuttings with for exp. Robert Johnson. The recording equipment wasn't that advanced in the late 1920ties, and a lot of cuttings were out of tune. Instead of tuning the guitar time after time, its possible to tune in by changing the speed a little. I think, its just unfair, that comment no'4, immediately was voted down with 4 thumps down. I'm prepareded for 30 of these grumpy votes, if just one gets a little benefice from my comment. Thank you very much GOTD.....

Rufus  –  9 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (+47)
#3

The ability to time-shift audio files [change duration without altering pitch] used to be very rare, & with a lot of audio software still missing this function, Audio Speed Changer Pro might be useful to a lot of people. One main reason to time-shift audio has been to make it fit, whether an allotted time slot, as part of a music composition, or to match video duration -- mismatched audio/video duration used to be a big problem with video capture, causing sync problems. You also often need to time-shift audio tracks when changing video fps [Frames Per Second], say going from film's 24 fps to PAL 25 fps or the reverse. Loop-based audio apps use time-shifting to match tempo [beat matching]. I never thought about using it to shorten Podcasts or audio books, but imagine that it'd work well for those when you're interested in content rather than entertainment &/or passing the time.

That said, while I wouldn't expect Audio Speed Changer Pro to match Sony Vegas [home &/or pro], where you just Control + drag the end of an audio file/clip to set duration, being able to set your new duration as a time rather than % would IMHO be a Lot easier & a Big improvement -- just add a time display & keep the slider. Likewise I think showing more exact info would improve pitch shifting & normalization -- what I assume is the normalization slider [it's labeled volume] is set to 100% by default, but I have no idea where to put it if I want volume levels to stay the same as the original.

[At it's simplest Normalization is raising volume levels as high as they'll go before maxing out & causing distortion (clipping). Since volume levels can vary a LOT from 1 audio file to the next, it's often used to bring them all up to the same level so you don't have to change the volume control or risk damaging your hearing. However most good quality audio is done & sounds best at less than maxed out volume, while normalizing itself is filtering, & like any filtering will lower quality, if only in this case very slightly. FWIW (& in case anyone's interested) better normalization filters work with perceived volume levels (RMS) rather than peaks -- one or a few very high peaks, whether a gunshot in a movie or a door closing or a pen dropping close to the mic etc, will keep peak-based normalization from working as you probably intended.]

Audio Speed Changer Pro itself is a small, portable app -- providing you don't turn on shell integration [i.e. so you can use it from Windows' Explorer without firing up the program 1st]... the portable version simply has the .ini configuration file in the program folder, rather than a folder buried under Documents and Settings. [there's nothing wrong with turning on shell integration -- it just means registry entries that can't be there if the app's going to be used portably, since you can't assume the host PC will let you write to the registry.]

mike  –  9 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (+31)
#2

I normally do my sound "editing" via the likes of Audacity etc but this is indeed quite a nice easy-to-use program for those who are not familiar with altering Pitch & playBack rates etc.
After installing the prog, you choose the track you wish to alter by the Add files option and then on the right hand side you can set Tempo, Pitch & PlayBack rate. The handy "Preview" option means you can listen to various settings until you get it the way you want it. A nice touch and a Godsend for newbies who find the likes of Audacity a little too difficult to master. If you'd like to alter audio tracks the easy way, then get this little program as it will save you much time and worry. Installed easilly into XP with Service Pack3. As usual thanks to GOTD & SU.com

Struan 7  –  9 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (+26)
#1

I don't understand why software publishers have to exaggerate their products by calling them PRO. This software is so simple it doesn't even require a tutorial.
I must say that it works very well on mp3 music files and would be very useful for musicians, however the transitions for speech are more noticeably poor. There are phasing or flanging effects causing an unrealistic ringing sound to the voice which makes it unpleasant to listen to. Not really useful if you are listening to an ebook.

GeorgeIbiza  –  9 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (+22)

iPhone Angebote »

Tiny Dentist Giveaway
Wollten Sie schon immer Swap Orte mit Ihrem Zahnarzt? Heute ist es möglich, mit Kleine Zahnarzt!
$2.99 ➞ kostenlos
Fourplay - Double Dating App Giveaway
Partner with friends to create a more fun, less awkward, and safer way to date.
$3.99 ➞ kostenlos
IP Cam: Phone as IP Camera Giveaway
When you run it your device iPhone or iPad become IP Camera by RTSP protocol.
$2.99 ➞ kostenlos
dB meter - noise decibel meter Giveaway
dBA Meter app well calibrated with professional noise meter tool OKTAVA 110A-PRO.
$1.99 ➞ kostenlos
Ruler - tape measure length  Giveaway
This is simple virtual Ruler app 17 feet/5 meters long.
$0.99 ➞ kostenlos

Android Angebote »

Multi-Screen Voice Calculator Pro Giveaway
Rechner mit Spracheingabe für den täglichen Gebrauch!
$7.95 ➞ kostenlos
Notes Pro Giveaway
An app of managing daily notes.
$1.49 ➞ kostenlos
The Lost Ship Giveaway
A classic point and click adventure game about searching for treasure.
$2.99 ➞ kostenlos
Alarm Clock: Wakey Premium Giveaway
Have a perfectly gentle morning with our original alarm clock ringtones sounds!
$0.99 ➞ kostenlos
CROAD - A really crowded road Giveaway
Move the player left and right to avoid the obstacles and reach the goal.
$2.99 ➞ kostenlos