Täglich bieten wir KOSTENLOSE lizenzierte Software an, die ihr sonst bezahlen müsstet!

Audio Recorder 1.5  Giveaway
$19.95
ABGELAUFEN

Giveaway of the day — Audio Recorder 1.5

Audio Recorder ist ein kleines und einfach zu benutzendes Programm, das es euch ermöglicht, über den Computer beliebige Audio-Aufnahmen zu tätigen.
$19.95 ABGELAUFEN
Benutzer Rating: 241 (31%) 525 (69%) 31 Kommentare

Audio Recorder 1.5 war am 3. Februar 2011! als Giveaway verfügbar!

Giveaway of the Day heute
$59.95
heute kostenlos
Eine Ein-Klick-Lösung, um perfekte 1:1-DVD-Kopien zu erstellen!

Audio Recorder ist ein kleines und einfach zu benutzendes Programm, das es euch ermöglicht, über den Computer beliebige Audio-Aufnahmen zu tätigen. Mit Audio Recorder könnt ihr Aufnahmen über das Mikrofon erstellen, über Eingabeströme aus dem Internet oder über Musik, die per Windows Media Player, WinAmp, Games, Skype, etc. abgespielt wird. Das Programm wird über ein intuitives Interface bedient und ihr braucht keine besondere Ausbildung, um damit zu arbeiten. Die Aufnahmen können in folgenden Formaten gespeichert werden: MP3, OGG, WMA oder WAV.

System-anforderungen:

Windows 95/ 98/ 2000/ Me/ XP/ Vista/ 7

Herausgeber:

MediaVigor Software

Homepage:

http://www.mediavigor.com/audio-recorder.htm

Dateigröße:

3.58 MB

Preis:

$19.95

Kommentare zum Audio Recorder 1.5

Thank you for voting!
Please add a comment explaining the reason behind your vote.
#31

@Trolli,Raygee euch beide einfach zusammen in einen kuhstall stellen da gäbs dann mist wie an masse und stinken würd das auch ganz dolle.

Antworten   |   gallerie  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#30

bin kein experte, nur manche wissen nicht was windows schon drinn hatt
aber auch egal, wer was besseres braucht und sein rechner vonnmüllen will, soll es doch, am schärfsten finde ich die dir ihe mp3 in eine rar oder zip datei packen dannach und denken es ist kleiner geworden, nur was will ich komprimieren wenns schon komprimiert ist, egal schanz drüber

Antworten   |   tiff  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#29

Also ich verstehe die Auregung hier nicht.Experten oder Nichtexperten,
es gibt user, die können aus Erfahrung einschätzen,ob ein tool etwas taugt oder nicht.Für euch Laien reicht das hier angebotene Zeugs allemal.Und wer Musikerin ist,muss noch lange keinen PC bediene können.Und die ganzen Tobis in allen Variationen nimmt eh keiner für voll.Trollige Trolls eben,die kaum dass sie mittags aus der Schule kommen,ihren eitrigen Sabber in das Forum reihern müssen.Zum tool:ist wirklich nichts Außergewöhnliches,muss man nicht haben.Dennoch vielen Dank an GAOTD für die täglichen,wenn auch oft vergeblichen Bemühungen hier etwas Brauchbares anzubieten.Macht weiter,lasst euch nicht verrückt machen,vielen Dank!

Antworten   |   Ansgar van Ossen  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#28

Pluspunkte:
- wäre tatsächlich ein(funktionierendes/funktionales)Progrämmchen das geringen Speicherhunger hat.

- Macht außer PCM sogar Ogg!!! und MP3. deshalb:
- besser als Recorder.exe!


Minuspunkte:

- Ich empfehle den Defaultwert für den ID3 Tag zu ändern,
der lautet nämlich 'Created with unlicensed version of MediaVigor Audio Recorder'!
Zu finden unter dem Reiter: Option/Default ID3-Tags/Comment - sonst kommen wieder Irritationen auf!

- Leider kann man weder bei Mp3 noch bei Ogg VBR einstellen.
- Schön ist die Output Funktion, wo man die automatisch nummerierten Aufnahmen gleich aus einer tabellarischen Ansicht heraus aus dem Standardordner aufrufen/abspielen kann.
Aber: Leider legt das Programm keine selbstdefinierten Ordner an, das muß man mit einem externen Programm erledigen (vielleicht gibts ja ein Update).

Insgesamt also eine akzeptable 'App' die tut was sie soll - allerdings mit Verbesserungsbedarf!

Von mir ausnahmsweise(!) Heute Daumen hoch - Der ganze Mist den es bis jetzt im neuen Jahr gegeben hat konnte wohl Niemanden so richtig vom Hocker stoßen.

Antworten   |   wat  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#27

Ich habe das Programm installiert und kurz getestet.
Was mir sofort ins Auge stach: "Lautstärke" sollte korrekt heißen "Aufnahme Lautstärke" oder Record-Level

Die Einstellmöglichkeiten des Programms beschränken sich auf:
1. die Auswahl der Aufnahmequelle (alle Kanäle der Soundkarte)
2. das Kompressionsformat (OGG, MP3, WAV)
3. die Bitrate

Es fehlen:
- eine Automatische Aussteuerungsfunktion
- eine akurate Aussteuerungsanzeige (Vu-Meter / Levelmeter)
- ein Clipping-Schutz (Übersteuerungsschutz)
- schaltbare Filter für Störsignale (z.B. 50Hz, digitales Knistern, Rauschunterdrückung)
- Zeitanzeige mit Markerfunktion
- Schnittfunktionen
- Ein- und Ausblendfunktion
- Auto Cue Funktion (Schnitt bei Signalpause)
- Voice Activated Recording (Aufnahme beginnt wenn ein Signal kommt
- Aufnahmevorlauf (das Programm nimmt einige Sekunden im Voraus auf bevor noch Record gedrückt wird)
- eine gescheite Navigation bei der Wiedergabe

Es ist für mich schon erstaunlich, dass fast jede beliebige Freewarelösung mindesten den gleichen Funktionsumfang hat.
Das sehr gute No.23-Recorder kann z.B. deutlich mehr.
Man sollte annehmen, dass sich der Programmautor vorher schlau gemacht hätte, was die Konkurrenz kann, und dann versucht es besser zu machen.
In der aktuellen Form ist das Programm nur eine ziemlich primitve Lösung, die noch dazu recht viel Geld kosten soll. Ein echtes Armutszeugnis für den Hersteller.

Antworten   |   SimplyPrimitve  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#26

@ kopeck:
PC-Experte, hm? Dann solltest Du erstmal Lesen lernen, da Du offenbar den Inhalt meines ersten von zwei Postings nicht geschnallt hast.
Nebenbei bin ich Musikerin und habe desöfteren mit diversen Audioprogrammen zu tun, es gibt u.a. einige gute Freeware, nur ob diese auch wirklich was taugt, kann man in der Tat erst dann feststellen, wenn man sie getestet hat, was Du ja offenbar für unnötig hältst.
Tja naja, Dein Pech^^
Raygee
PS: überanstreng' Deine Daumen nicht..

Antworten   |   Raygee  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#25

Hey tiffi
du wirst es nicht glauben aber die wenigsten benutzen Windows 7 und wenn dann nicht legal.
Aber selbst in der Hilfe Zum Recorder von Vista steht:
"Standardmäßig werden Audioaufnahmen als WMA-Datei gespeichert (Windows Media Audio).
Wenn Sie Windows Vista Home Basic N oder Windows Vista Business N verwenden, werden die Audiorecorderdateien im WAV- statt im WMA-Format gespeichert"!
Also nix WAV nur bei älteren Windows und wer dazu noch behauptet wma ist fast das gleiche wie mp3, macht sich als "Experte" eh nur lächerlich.

Antworten   |   Tobiarsch vom Trolli  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#24

Als PC-Experte kann ich nur raten: Das Teil muß jeder haben!

Antworten   |   Loddar  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#23

Hey tiff
schön ruhig und gelassen.
es gibt Leute die brauchen einfach alles und bekommen nie genug.
wer den misst braucht soll ihn doch brav installieren.
zum prog heute, einfach steinzeit !

Antworten   |   Geo  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#22

@Lord_Extasy
zusatz
kommt auf die einstellung drauf an, kannste ja mal richtig in mp3 komprimieren wenn du mags aso ogg und wav gibts ja auch zur auswahl, aber nicht zuviel verstellen, sonst ist die quallität des soundes auch im arsch . . .

Antworten   |   tiff  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#21

@Trolli
ich find es trollig, besserwisser ist so intelligent wie eine schnecke,
der wondows 7 eigene audio recorder kann *.wma (ist auch fast das gleiche wie *.mp3)
ich lach mich noch kaputt, selber keine ahnung wa? oder haste noch windows 98 oder besser win me? da ists noch möglich mit *.wav lol
keine sorge ich habe noch win 3.11
aber dos macht noch viel mehr spass . . . ^^

Antworten   |   tiff  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#20

@Willy
klaro willi boy :-D
wozu geld ausgeben für etwas was man schon in windows hatt

Antworten   |   tiff  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#19

@ord_Extasy
oh doch man kann alle audiostreams auch mit den windows eigenen audiorecorder aufnehmen, wenn man es wollte . . . auch skype usw.
leider nur in *wma, aber ist ja auch ein komprimiertes format
nagut mit den tool heute ists ja auch nichts anderes, nur der unterschied das man in *.mp3 (auch komprimiertes format und so aufnehmen kann ansonsten ists doch ehr gleich mit den windows audiorecorder, oder? klaro! :-D

Antworten   |   tiff  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#18

@kopeck
Schön das du seherische Fähigkeiten hast und ohne Test feststellen kannst ob ein Programm was taugt.
Oder verlässt du dich als Experte etwa auf die Beschreibung des Programms. Dann wärst du genau der "Experte" für den ich dich halte.
@tiff
Wie man den möchtegern Recorder aus den alten Windowsversionen der nur Wav vom Mikrofon in einer begrenzten Zeit aufnehmen kann, mit einem universellen Recorder vergleichen kann, ist ein Witz und sagt viel über den Vergleicher und seine Intelligenz aus!

Antworten   |   Tobiarsch von Trolli  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#17

@Raygee
Wenn dir das heutige tool,bzw. alle hier angebotenen tools so brauchbar und super erscheinen,lade sie dir einfach herunter und freu dich daran.Als PC-Experte jedoch muss ich mir nicht jedes tool installieren um feststellen zu müssen, dass es nichts taugt.Da kommt der Daumen direkt runter und fertig.Die meisten der hier angebotenen tools sind leider nicht brauchbar.Entweder gibt es Freeware oder bessere Kaufalternativen.Man installiert doch nichts,nur weil es einen Tag lang kostenlos ist.Vielen Dank!

Antworten   |   kopeck  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#16

Nö danke. gibt genug gute Freeware. bleibe heute mal daumenneutral.

Antworten   |   Ihre Kinder  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#15

Shareware aus diesem Segment macht nur dann Sinn, wenn sie alles aufnimmt, was die Soundkarte des PCs wiedergibt. Wie fast alle anderen Programme aus diesem Segment kann der Audio Recorder 1.5
das nicht. Er scheitert bereits daran, den Ton aufzunehmen, der von einem Streaming von der Homepage eines Radiosenders aus dem Internet kommt. Wer Nero hat, besitzt mit dem Wave Editor bereits ein perfektes Werkzeug für diesen Zweck. Aber auch der SoundTap Streaming Audio Recorder von NCH Software kann das. Mit Nero lässt sich die Aufnahmelautstärke sogar auch noch aussteuern.

Antworten   |   Hugo  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#14

PS (an alle Daumensenker):
ich finde es immer recht unfair, gleich Daumen-runter zu klicken, nur weil Euch ein Programm nicht passt. Man sollte es schon vorher getestet und entsprechend als qualitativ uncool befunden haben, bevor man es schlecht bewertet.
Das gilt nicht nur für dieses, sondern auch für alle anderen Programme, die hier oder sonstwo angeboten werden.
Naja, nun denn..^^

Antworten   |   Raygee  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#13

Hallo,
ich will ja nicht meckern, aber Audacity kann all das und noch mehr, und ist Freeware.
0 Daumen von mir heute, aber trotzdem danke für das Angebot, bis morgen wieder :-)
LG Raygee

Antworten   |   Raygee  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#12

Nicht mehr in Vista oder Windows-7, da hat MS die Funktion gestrichen

Antworten   |   Name  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#11

man könnte meinen, wir hätten schon den 1. April...
kann das teil soviel mehr als der mit windows ausgelieferte recoder?

und für so ein progrämmchen (keine 4 MB) auch noch fast 20$.
naja, eigentlich ein schnäppchen, wenn man bedenkt, dass die uneingeschränke buissnes-version 400 $ kostet - lachhaft!!

bin sehr auf erfahrungsberichte gespannt. ich kann mich für dieses programm bisher nicht begeistern.

Antworten   |   vigor_vordiewandgefahren  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#10

Freie Alternative wäre z.B. N°23 Audiorecorder

Antworten   |   Flansch  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#9

@tiff
Ja schon, aber nicht die direkten Eingabeströme aus z.B. dem Internet.
Das bedeutet im Klartext aufnehmen OHNE QUALITÄTSVERLUST!!

Also so ähnlich wie der Freecorder von Applian ;)

LG

Antworten   |   Lord_Extasy  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#8

Nr. 1: Natürlich. genau 60 sec.

Antworten   |   Klaus  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#7

ein alter kassettenrekorder kann auch aufnehmen - sry tiff, aber wenn man keine ahnung hat isses besser einfach mal die klappe, bzw. die finger, still zu halten.

Zum PRG: es ist etwas besser als No23 Recorder (Freeware) aber eigentlich nicht soviel das es 20$ wert wäre. Geschenkt aber definitiv eine Empfehlung für alle die auch mal von anderen Quellen (z.B. Stream einer Webseite, Skype, VoIP, etc.) aufnehmen wollen und nicht für jedes Problem ein eigenes Programm installieren wollen. Auch wenn jede Einzellösung vielleicht etwas komfortabler wäre.

Antworten   |   tuff  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#6

@ tiff: ach was??!!

Antworten   |   Willy  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#5

Funktioniert bei mir überhaupt nicht! Einzige Aufnahmeoption ist Hauptlautstärke - und die liefert nur "tonlose" Dateien!

Antworten   |   jk  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#4

der windows audiorecorder kann auch aufnehmen

Antworten   |   tiff  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#3

Sowas gibt es auch als Freeware, die ich seit Jahren nutze. Nennt sich N°23 Recorder.

Antworten   |   was wollt ihr  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#2

Ja toll!Da gibt es genügend Freeware-Alternativen in unserer Sprache.
Die Firma tut einem schon wieder leid.Mit so etwas sein Geld verdienen zu müssen.Dafür alle Daumen hoch und vielen Dank GAOTD!

Antworten   |   Tobi auf der Hilfsschule  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#1

Für den relativ geringen Leistungsumfang zu teuer.
Kostenlose Alternative mit zusätzlichem CD-Ripper: Recorder No.23.

Antworten   |   Wastl  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
Kommentar hinzufügen
Top-Kommentare auf Englisch
#5

Downloaded. Very very basic piece of software. HELP gives no help apart from telling me to to go to their website where I will get a "wealth of information about the Audio Recorder product" and where I can obtain the "Audio Recorder manual". Went there, no wealth at all and no manual. Please correct me if I have somehow missed the wealth and the manual. In the meantime, uninstalled.

adpk  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (+120)
#4

Downloaded and installed without a hitch. Make sure to read the readme file as it contains the serial for activating the program.

It starts up fast on my not so new Windows 7 laptop. Tried a sample recording through the microphone, worked great. Has three codecs you can use to save: MP3, OGG and ACM Wave.

I don't usually have to read the instructions on how to use a program, as I tend to figure out things fast enough on my own, but this program will be the exception. I can't for the life of me figure out how to record from other inputs (i.e. onboard sound). So that's a draw back for me.

It also claims to have a simple editor built into the program, but I can't find it.

But other then that, looks like a straight forward recorder. At least for the microphone part anyways. I guess it'd be great for those of you who do podcasts, for me I think I'll go ahead and delete the application as I have other recorders that do what this does and more.

Duncan  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (+72)
#3

MX Audio Recorder is a VB [Visual Basic] app that seems a step down from XP Pro's own Sound Recorder, though it does have a few features that are missing from Sound Recorder in win7 ult 64 [Microsoft cut back on the app in 7]. MX Audio Recorder is also the 1st such app that wouldn't run in the win7 XP Mode VM [XP Pro 32 installed to a Windows' Virtual PC, Virtual Machine], throwing an error -- it did run in my regular installs of win7 & XP Pro. In a nutshell today's GOTD records audio to 3 formats [ogg, mp3, & wav] with relatively few settings & no added features, e.g. previous audio recorders on GOTD included editing &/or automatic recording volume control etc. It uses older code [e.g. not the latest VB files, Lame mp3 encoder, or bass.dll], & while it behaved itself *for me*, I can't say with total certainty that installing it won't mess up any other VB apps you already have.

Installation varies depending on what VB support files you already have installed... Setup includes 6 VB files for Windows' system folder, but did not replace newer versions of the same files that were already in place. Likewise the program's folder contains 7 more support files, but the only 1 registered with Windows during install was one I didn't already have. Registering those files with Windows can mean a lot of new registry entries -- that one file resulted in well over 1000 -- though MX Audio Recorder itself only uses a couple of keys to store the GOTD license data. The program's folder holds 17 files taking up ~6 MB.

IMHO the most common problem folks have is hardware that can only record from a mic, & if that's your problem you're probably more interested in recording apps that come with a driver [a few have been on GOTD], or hardware add-ons [soundcards, USB devices etc.] that often include recording &/or editing apps. Otherwise your hardware & the environment you're recording in determine the quality of your recording -- not the software -- so look for those editing & FX features you want/need... clicking Audio Editors on the videohelp.com Tools page will get you a couple of decent, free alternatives, like Traverso if you're after multi-track, or Wavosaur if not. If you want to use FX while or after recording, VST support can be important -- VST plug-ins are to audio apps what Photoshop plug-ins are to image editors. If you want to move towards the pro end of things, Sony Creative Software [started as Sonic Foundry, focusing on audio apps before Sony bought them] ran some good sales last spring, & hopefully will again this year, & you can sometimes find some good sales at musiciansfriend.com, both on pro apps & home versions that you might be able to upgrade from for less $.

That said, there really is a lot of audio software out there... For recording you might not want to focus on what formats you can record to, since most editing is done with plain .wav files -- as soon as you open a mp3 file in most audio editors they'll convert it to wav & use that internally. You can also avoid some unnecessary conversions [& the potential quality loss that goes with it] by recording in & working with the format your audio hardware uses internally -- recording 24 bit or at CD quality (44.1) isn't going to do much for you if your hardware converts everything to 16 bit 48 kHz & back. Some apps have automatic volume controls to help you get the highest volume without clipping... "Clipping" is when the volume hits the ceiling [literally] so those peaks are cut off. Higher volume is good, because raising it later in software increases the volume of everything, including noise you'd rather not hear. The potential problem with auto level or limiting features is you don't know beforehand just how loud the loudest is going to be -- if you're recording from something like vinyl or a cassette you might play an entire song 1st to set levels then record, or with a mic talk/sing your loudest, but otherwise you might lose enough dynamic range [the range between loudest & quietest] to make your recording sound dull. In higher end software you'll usually "Arm" to record [meaning everything's set but nothing's written to disk], so you can watch the level meters & make adjustments before recording -- you'll keep watching those meters, often adjusting things while recording too. Neither auto or manual methods are perfect, but both beat just crossing your fingers, finding out if you were lucky or not when you play back the results.

mike  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (+38)
#2

This software is certainly not so powerful than Audacity, but easier. After installation and registration, I tried to record with the microphone (default option) and this software recorded a native mp3. Then I recorded without any difficulty a web radio. The quality of the sound is good : I recommend it if you want a simple and easy recorder.

Scoobidoo  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (+33)
#1

I wish I had had as good an experience as Scoobidoo #4. The thing looks wonderfully simple. The contents in the Help menu read '0'. You think, hey, what could go wrong anyway? Well what can go wrong is that none of it works. I tried to record some audio that I often record with Audacity, but nothing happened at all, and there was no way to make the choice for, say, MP3 output. When it did seem it had produced something, there was zilch sound. Until they sort out a help file or give us support, I can't be bothered. Audacity is good. Who needs this rubbish?

oliviab  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (+30)

iPhone Angebote »

Warlords Classic Giveaway
• 4 Karten: Illuria, Krilantis, Erythea & Hadesha • Eine Multiplayer Partie über Game Center starten ••• Warlords Classic ist eine...
$1.99 ➞ kostenlos
bProgress - Manage Daily Tasks Giveaway
A productivity tool that combines progress management with schedule planning.
$0.99 ➞ kostenlos
Steps GO: Step Counter Giveaway
Step counter, pedometer & activity tracker.
$0.99 ➞ kostenlos
YoMoji! Giveaway
This sticker pack includes over 150 expressive stickers to help you look engaged in conversations like never before.
$0.99 ➞ kostenlos
Pop & Rotate Giveaway
Pop pop pop, once you pop you will never stop.
$2.99 ➞ kostenlos

Android Angebote »

First - a Calendar Watchface Giveaway
A calendar-focused watch face with a clean, minimal design.
$0.99 ➞ kostenlos
Toy Blocks Blast Pro Giveaway
Join the fun challenging match puzzle game Toys Blocks Blast 2019 and amazing boosters and precious toys!
$0.99 ➞ kostenlos
Trivia Master - Quiz Games Giveaway
Trivia master is a multiple choice quiz game.
$4.49 ➞ kostenlos
Video Gallery - HD Video Live Wallpapers Giveaway
Video Gallery app list outs top curated video collections around the world.
$1.49 ➞ kostenlos
Assassin Lord : Idle RPG (BUFF) Giveaway
A tactical combat RPG.
$2.59 ➞ kostenlos