Täglich bieten wir KOSTENLOSE lizenzierte Software an, die ihr sonst bezahlen müsstet!

Startup Defender Giveaway
$9.00
ABGELAUFEN

Giveaway of the day — Startup Defender

Hält Euer Autostartverzeichnis unter Kontrolle.
$9.00 ABGELAUFEN
Benutzer Rating: 238 (27%) 640 (73%) 42 Kommentare

Startup Defender war am 13. April 2008! als Giveaway verfügbar!

Giveaway of the Day heute
$29.99
heute kostenlos
PC Cleaner für ein schnelleres, schlankeres und sichereres Windows!

Startup Defender ist ein kleines Programm, das sich in der Taskleiste befindet und die gesamte Software auf Eurem PC im Überblick behält. Ihr könnt euch sicher sein, dass keine einzige Anwendung im Hintergrund startet. Falls ein Programm versucht, sich in ein Autostartverzeichnis einzutragen, meldet Startup Defender dies unverzüglich und fragt nach eurer Erlaubnis.

Falls ihr euch nicht sicher seid, ob ein Programm im Autostartverzeichnis prinzipiell wichtig ist, könnt ihr dieses Problem mithilfe von Google und anschliessend von Startup Defender lösen. Störende Anwendungen können problemlos blockiert werden.

System-anforderungen:

Windows XP/Vista

Herausgeber:

Zards Software

Homepage:

http://www.zardssoftware.com/startup/startup.html

Dateigröße:

535 KB

Preis:

$9.00

GIVEAWAY download basket

Developed by Informer Technologies, Inc.
Developed by IObit
Developed by OmicronLab
Developed by Garmin Ltd or its subsidiaries

Kommentare zum Startup Defender

Thank you for voting!
Please add a comment explaining the reason behind your vote.
#42

Hallo,
da hier die meisten Vorschulkinder ein Problem mit den schönen Giveawayoftheday Proggis hat,

empfehl ich denen alternativ:

http://www.mlin.net/StartupMonitor.shtml

Antworten   |   BimBam  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#41

Der Adobe Reader z.B. updatet häufig und macht jedes mal zwei Autostarteinträge,die ich dann wieder entfernen darf (Lästig).
Eben das kann dieses Tool zum vornherein verhindern,im Unterschied zu den anderen genannten Programmen die diese Einträge nur wieder entfernen können (das mache ich auch mit msconfig).
Bei mir (XP-Professional)verursacht das Tool allerdings oft NET-Framework Fehler (unzulässige Zugriffe, ungültige Zeichen usw.) Schade.
Die Autostartbelastung ist minim (kleines Programm).
Gemäss Uninstaller-Protokoll ändert Startup Defender viele Registryeinträge. Also Vorsicht.

Antworten   |   Vista-Verweigerer  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#40

hi

Es gibt eine Menge an Programmen,die den Auto-Start von Win überwachen,
bsw...Ashampoo-StartUp Tuner,CodeStuff Starter und viele mehr.
Selbst Firewalls und System-Tuning Tools beeinhalten oft eine Option zur Kontrolle des Autostarts.
Ich glaube nicht,dass man dafür ein extra-Tool braucht.
Auserdem war hier vor kurzem das GAOTD-Programm AnVir-Taskmanager im Angebot,der Taskmanager deckt eine ganze Reihe von Optionen rund um den Autostart ab. Sehr gutes Prog,weil man auch unbekannte Einträge in Prozessen und Autostarts im Net abfragen kann.
http://www.anvir.com/
gibts als Freeware und als Pro-Version,die Pro-Version war hier im Angebot!
bin mit der Freeware voll zufrieden!

Als gute Alternative,um Reg-Änderungen und unbekannte Prozesse anzuzeigen (Spyware-Schutz)kann man "Threat-Fire" (Freeware) einsetzen.
http://www.threatfire.com/de/about/

Zum heutigen Tool....wer es gut findet und braucht...ok.
Ich finde es überflüssig,weil die Funktionen schon in anderen Progs
integriert sind.
lg

Antworten   |   solaris  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#39

Was habt ihr denn mit dem schrottigen Tuneup, habe ich mir angeguckt.
Menge Tools wo es bessere Freeware/Opensource von gibt. JKDefrag ist um längen besser und belegt keine Dienste und startet auch nicht im Hintergrund. Die anderen Tools naja, auch hier gibt es bessere.
Tuneup ist das letzte tool. Es gibt viel bessere Sachen im Freeware und Opensource Bereich.
Auch läut Tuneup ganz normal, stabil wie zig andere Programme auch.
Glary Utilities sind um längen besser und auch in Delphi wie Tuneup geschrieben, haben aber bei weitem nicht so viel überflüssigen Schrott wie Tuneup drin. Von Glary Utilities gibt es auch ein Freeware Version.
Besser ist es eh sich die Tools selbst zusammenzustellen.
Taskmanager: Sysinternals oder SystemExplorer hier kommt das billige von Tuneup nicht mit. Registry und andere Cleaner, viele sehr gute aus dem Freeware Bereich.
Tuneup und Glary Utilities können keine Autostart loggen, bemerken oder sonstiges. Hier hilft nur eins von den sehr vielen, angefangen von einem was ~30KB Speicher belegt bis Winpatrol welche einige MB belegt aber weit aus mehr überwacht ohne das man es bemerkt.

Dieses Tool ist komplett überflüssig genau wie dieses Tuneup, nicht einmal die kostenlose 2007 Version will man haben.

Sucht euch bessere Tools dann werdet Ihr sehen was für ein Müll Tuneup ist. User die nicht suchen können werden immer sagen Tuneup, Supertool, naja es muß auch Leute geben die selbst für diesen Müll 9€ bezahlen.

Antworten   |   Franzi  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#38

moin moin,

noch ein Nachtrag zum Startup Defender:

Habe das Proggi installiert und getestet.
Es ist wirklich sehr einfach und bietet eine sehr ausführliche Übersicht zu den beschriebenen Features.

Parallel dazu hatte ich dann auch das ein oder andere Proggi aus den
hier geposteten Empfehlungen getestet.

Mein persönliches Ergebnis:
1. Starup Defender verbraucht ca. 22 MB Arbeitspeicher - das ist für ein Proggi, das eigentlich nur im Hintergrund die Registry überwachen soll zuviel - WindowsDefender hat da mit 20MB schon weniger!

2. die bessere Alternative erscheint mir (neben WinDefender) noch das hier empfohlene WinPatrols. Es ist schlanker (nur knapp 7 MB Resource), gibt's in Deutsch, bietet mehr Funktionen (auf Abruf und nicht permanent) und lässt sich über das Kontextmenue schnell und einfach bedienen.

Auch wenn der Download hier nicht mehr aktiv ist, dies zur Info für die "Nachleser" wie ich es auch oft bin. :-)

have a nice day

Antworten   |   alterSchwabe  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#37

@35 paul1 :
da siehst du nun mal,wie "versiert" du bist!Nämlich garnicht!
JEDES PROGRAMM SCHREIBT SCHREIBT SICH IN WINDOWS EIN! OHNE WÜRDE ES SONST ÜBERHAUPT NICHT FUNKTIONIEREN!
@34 Philostrat:
Schon mal was von Backups gehört?Schreinbar nicht! Wenn du mit TuneUp deinen Rechner angeblich zerstörst-machst du was total verkehrt.Ausserdem lassen sich durch TuneUp vorgenommene Änderungen wieder jederzeit rückgängig machen.Dafür ist in TuneUp das RescueCenter zuständig und da!
@ User:
Du bist hier ein Spammer,sinnlos,witzlos und Unerwünscht!Geh woanders hin zum Spielen.Deine Kommentare sind Wie Immer völlig überflüssig und sowas von daneben! Und das täglich!

Antworten   |   AUF DEN PUNKT GEBRACHT!  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#36

danke gotd, für dieses TuneUp2007

Antworten   |   TuneUp2007  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#35

Zitat paul1
> Eine Desktop-FW die auf dem System installiert ist, das es schützen soll.

Schön nachgeplappert, Paul, nur die Sache mit der Grammatik musst du noch ein wenig üben oder dich gleich auf Copy'n Paste verlegen.

> Tuneup: es ist eine Sammlung von Werkzeugen, mit der man halt verschiedene Windowseinstellungen vornehmen

Und deren 1-Klick-Wartung sich übrigens auch in den Autostart schreibt, um dann irgendwann zu starten und Systemleistung zu belegen, wenn man gerade beim Arbeiten ist, statt wie z.B. fortgeschrittenere Defragger nur in Arbeitspausen zu werkeln.

Zitat eines DAUs:
> “CCleaner”….na das war doch wohl nix,solch uralten Müll hier alle paar Tage anzupreisen!DAS IST TOTALER SCHROTT!

CCleaner hat zwar nichts mit dem heutigen GOTD zu tun und ganz andere Aufgaben, die es aber fehlerfrei und ohne Nebenwirkung erledigt - komfortabler als von Hand.

Antworten   |   Motzki  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#34

@ Das Ich

Nur zur Richtigstellung für die nicht so versierten , es schreibt nicht jedes Programm einen Autostarteintrag

Antworten   |   paul1  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#33

Ich entschuldige mich vorweg dafür, dass ich das heutige Programm nicht getestet habe. Ich möchte es auch nicht schlecht reden o.Ä., weil es mit Sicherheit seine Aufgabe erfüllt. Wie gut/nicht gut, sei dahin gestellt. Ich kann es einfach nicht ausgiebig testen, da ich Windows SteadyState nutze und nach dem nächsten Neustart das Give-Away unnütze wär.
Auch die Funktion, Trojaner/Malware hilfreich zu blockieren, kann ich nicht testen, weil ich mir mit Sicherheit keine Schädlinge auf den PC ziehen werde, nur um einen brauchbaren Test abzuliefern. Auch wenn SteadyState dies ja wirkungsvoll zu umgehen weiß, was ich aber auch nicht provozieren mag :)

Was mich nur immer wieder zum Lächeln bringt, sind die Leute, die sich diese Monster-Tools auf das System installieren und nach 3x damit rumspielen, von Stabilität und/oder Sicherheit bei Weitem nicht mehr die Rede sein kann. TuneUp ist der mir bekannteste Systemzerstörer, auf den ein Otto-Normal-Verbraucher stoßen kann. Auch Spybot S&D ist hier nicht das Wahre, wenn auch schon sehr nützlich.

Was ich nur Allen auf den Weg geben möchte, die Aufgrund dieses Gelabers über TuneUp und Co. dazu tendieren, sich diesen Programmschrott auf den PC zu ziehen.
Der Windows Defender überwacht ebenfalls den AutoStart und mit der richtigen Einstellung könnt ihr auch entscheiden, was gemacht werden soll, wenn ein Programm/Trojaner/Malware sich in das System einnisten will.

Wer Hilfe beim Windows Defender braucht: DescenterNitron[at]hotmail.com

Sollte das nicht erlaubt sein, einfach die Adresse wieder löschen :)
Die Seite zum Windwos Defender ist bei mir als Webseite eingetragen.


Ansonsten schadet ein Test des heutigen Programmes nicht, sollte eine ähnliche Lösung nicht schon, von euch selbst getestet und als funktionierend empfunden, auf euren System installiert sein.

Und anbei: 9$ sind ein fairer Preis. Ich glaube, TuneUp ist da teurer. Zudem müsste man TuneUp informieren, das mit dem Free-Key von Ostern Schindluder getrieben wird...

Antworten   |   Philostrat  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#32

Ich verwende das (freeware)Programm *Starter*
Das ist ein übersichtlicher, leicht bedienbarer Autostartmanager der sämtliche Autostarteinträge im zugehörigen Ordner und in der Registry sowie alle laufenden Dienste und Prozesse anzeigt
Vor allem das Programm ist Portabel und hat ein deutsches Sprachpaket.
Hier ein gute deutsche Beschreibung
http://www.1-universe.com/starter.phtml

Ausserdem läuft bei mir der StartupMonitor
http://www.mlin.net/StartupMonitor.shtml
Das Freeware-Tool erkennt, wenn sich Programme als Run-Service in der Registry verewigen wollen
ist hier ganz gut beschrieben (in Deutsch)
http://www.zdnet.de/downloads/prg/c/5/de0EC5-wc.html

Zm heutigen Programm:
kann ich nichts sagen, werde es auch nicht testen

Antworten   |   PlatinRon  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#31

@paul1:
"Startup Defender" schreibt genauso einen Starteintrag wie auch jedes andere Programm! Vorher nachdenken,bevor du solch Unsinn von dir gibst!
--------------------------------------------------------
"CCleaner"....na das war doch wohl nix,solch uralten Müll hier alle paar Tage anzupreisen!DAS IST TOTALER SCHROTT!
--------------------------------------------------------

Man,überwacht eure Programme einfach selber über die Systemsteuerung!Dazu braucht man Nicht solch unsinniges Tool wie heute.Oder wollt ihr eure Rechner zumüllen mit zig Tools und Programmen?

Antworten   |   Das Ich  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#30

Ja die Comodo FW ist ganz was gutes, Eine Desktop-FW die auf dem System installiert ist, das es schützen soll. Passender Slogan Comodo und sicher" wer es halt glaubt.

Zu Tuneup: es ist eine Sammlung von Werkzeugen, mit der man halt verschiedene Windowseinstellungen vornehmen kann nicht mehr und nicht weniger.

Es ist unsinnig sich eine Software zu laden die Autostarteinträge löschen kann sich aber selbst einen Autostarteintrag schreibt.

Antworten   |   paul1  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#29

So viele schwachsinnige Kommentare hier, ojeh! Da wird als Alternative tatsächlich das Sammelsurium TuneUp empfohlen, das einem seit Monaten mit jeder grottenschlechen Computerzeitschrift hinterhergeworfen wird, oder behauptet: "Solche Funktionen sind in jedem Windowssystem integriert" und Sysinternals Autoruns oder msconfig könnten das Gleiche! Doch nichts davon hat eine Funktion, sich zu melden, wenn Autostarteinträge hinzugefügt werden, und wer schaut schon täglich nach, ob sich etwas Neues in den Autostart eingenistet hat!? Ein Ober-DAU behauptet gar "Was kann diese Software, was ich nicht auch mit Hand machen kann?"

Keine Ahnung, ob das heute angebotene Programm etwas taugt, da bei mir die Comodo FW werkelt, die bereits den Autostart zuverlässig überwacht. Aber ich gehe mal davon aus, dass der Startup Defender seinen Job macht, denn diese Überwachungsfunktionalität ist nichts Weltbewegendes, sollte also deutlich leichter zu coden sein als bspw. ein gutes Behavioural Blocking.

Antworten   |   Motzki  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#28

CCleaner kann auch Autostart entrümpeln und noch vieles mehr!
Ist auch gratis, aber für immer!

www.ccleaner.com

Antworten   |   Ich  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#27

Wieder nicht sehr überzeugend :(((
Was kann diese Software, was ich nicht auch mit Hand machen kann? Exakt, nix.

Antworten   |   kostenlos ist nicht umsonst  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#26

Mir gefällt das Programm von heute gut. Es ist einfach gehalten und beschränkt sich auf das Überwachen des Autostart-Ordners. Habe bisher immer Starter benutzt, werde das Programm aber als Alternative einsetzen. Danke GAOTD.

Antworten   |   Roitelet  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#25

Das englischsprachige Forum ist meist sehr konstruktiv und beschäftigt sich tatsächlich mit den angebotenen Programmen. Im Vergleich dazu hat man hier häufig das Gefühl, dass der Kindergarten (oder die offene Psychiatrie) gerade mal wieder Auslauf hat. ;-)

Antworten   |   Richard Norden  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#24

@(german)werwölfchen: Vermisse in letzter Zeit Deine kompetenten Kommentare. Habe fast nur diese immer interessiert gelesen.

Antworten   |   Didito  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#23

Start/Ausführen/msconfig/Systemstart ,gleiche Funktion umsonst kann jedes Windows

Antworten   |   paul1  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#22

@5:
Herzlichen Dank dafür! Ein funktionierender Link ist übrigens: http://www.computerbase.de/downloads/software/systemprogramme/tuneup_utilities/

Antworten   |   r.h  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#21

@12 es geht hier darum das angeblich TuneUp eine ÜberwachungsFunktion für neue Autostarteinträge anbietet.Die hat TuneUp nicht. Lesen bildet.

Antworten   |   Kometenfeuer  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#20

1. alle schön mal weitergooglen und euch weiter ausspionieren lassen von Google !
2. Ich schreibe hier keine kompletten Pfade zu Einstellungen,Starts etc. auf!
3.@ dropper: auch du scheinst nicht sonderlich schlau zu sein dei PC`s und Software!
4.@ user : na das war ja wohl nicht mit deinem Tipp mit Uralt-Tool und auch nur Win XP und nur englisch.Es kann nicht jeder engl.-bedenke sowas!
Und Nochwas: es hat hier niemand gesagt,das TuneUp das Ultimative Programm ist,daber für Neulinge,Unerfahrene PC-Nutzer das einfachste Programm für die meisten PC-Einstellungen ist(Systemsstarts,Bereinigung,Wiederherstellung,Style,Oberfläche,Optimierung usw.)

Antworten   |   ICH  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#19

mag ja an sich ganz nützlich sein, aber als ob sowas geld kostet...

Antworten   |   BUHN  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#18

Hallo GAOTD-Fans,

Um Autostarteiträge wirksam zu entfernen ist "msconfig" schon immer die wirksamste + einfachste Variante gewesen.
Was diesbezüglich TuneUP oder Die "Dienste" vom BS betrifft so kann ich @9"Kometenfeuer" nur zustimmen.
Danke an @14"Der Sensenmann" für die Links. Für die meisten User ist "Autoruns" sicher einfacher zu bedienen als manuelles optimieren.

Was mich aber besonders interessiert am heutigen Programm ist die Überwachungsfunktion der Hintergrundaktivitäten diverser Programme.

Frage: welches Programm ist ebenso "schlank" wie "Startup Defender" und kann ebenfalls den PC überwachen(Autostart lassen wir mal aussen vor da für mich unrelevant)?

grüsse dropper

Antworten   |   dropper  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#17

@12

Bei Tune Up Utilities kann man eigentlich nicht mehr in den Startoptionen einstellen als auch schon durch msconfig.

Natürlich ists für andere Sachen recht nützlich, aber zum Abschalten von Autostartprogrammen ists eigentlich nicht notwendig.

Antworten   |   Andreas Kiefl  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#16

so, gefunden was ich suchte: eine ältere freie alternative. Ist zwar ebenso nur begrenzt sinnvoll, jedoch werden wenigstens keine neuen einträge übersehen.

http://www.mlin.net/StartupMonitor.shtml

Antworten   |   user  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#15

Auf der einen Seite ist die Funktionalität von so einem Tool sinnvoll. Aber es geht (wie fast immer) auch ohne Geld: Autostart Protector beispielsweise (www.flashsystems.de/) ist Freeware. Die Funktionalität findet sich aber auch in anderen Sicherheitstools, z.B. auch in dem hier schon vorgestellten AnVir Task Manager. Und genau das ist meiner Meinung nach der Knackpunkt: Es gibt eine Menge Bedrohungen und man sollte da nicht nur einen kleinen Teil von abdecken. Ein grundsätzlicher Ansatz ist z.B. MachMichAdmin von heise.de (http://www.heise.de/software/download/machmichadmin/31780). Sinnvollerweise ist da ein Tool dabei (kafu.exe), das die auch unter eingeschränkten Benutzeraccounts zugägnlichen Autostartoptionen abschaltet. Wenn man dann als eingeschränkter Benutzer z.B. surft, gibt es das Problem mit den heimlichen Autostarteinträgen garnicht.

Antworten   |   P.Hunze  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#14

im ernst: ich denke, gebt entweder richtige+VOLLSTÄNDIGE infos. oder aber links/google-tips so ist das wirklich nur selbstverliebtes gebrabbel.

wer bescheid weiß lacht - wer nichts versteht wird nicht weiter gebracht.
in diesem sinne könnte auch das heutige tool für neulinge ein erster einstieg sein.

Antworten   |   user  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#13

Gibt mal wieder besseres was sogar Freeware ist

WinPatrol 2007:
www.winpatrol.com

AutoRuns:
www.microsoft.com/technet/sysinternals/default.mspx
www.chip.de/downloads/Autoruns_20358751.html

Kann das Tool also leider nicht gebrauchen da es besseres mal wieder gibt ;)
Danke trotzdem!

Antworten   |   Der Sensenmann  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#12

... und die Services von windows?!

weiter nur selbstverliebtes gebrabbel

Antworten   |   user  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#11

@9 - Kometenfeuer
du scheinst nun gar keine Ahnung von PC`s zu haben,erst recht nicht von Software! Selbstverständlich kann mit hilfe von ´TuneUp Startprogramme eingestellt,beendet,etc. werden! Auch TuneUp kann da so eingestellt werden,das es nicht automatisch mit Windows startet.
Ansonsten für Kenner des eigenen PC`s funktioniert das über:
Start/Systemsteuerung/System und Wartung/Verwaltung/Dienste z.B.
Oder über Rechstsklicks auf Programm-Eigenschaften usw.
So einfach funktioniert das alles mit Windows selber.

Antworten   |   ICH  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#10

Das Programm ist mit Sicherheit nicht schlecht, aber in Programmen wie AnVir (schon mehrfach hier auf GAOTD angeboten) oder Mamutu mit beinhaltet.

Aus diesem Grund für mich uninteressant, für alle die AnVir nicht haben u.U. eine Überlegung wert.

Antworten   |   Richard Norden  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#9

@9 Das stimmt.
Tuneup taugt auch nicht viel mehr, Menge tools die Blödsinn sind.
Das Tool heute ist kompletter Schwachsinn, es gibt bessere Freeware.
http://technet.microsoft.com/en-us/sysinternals/bb963902.aspx
http://www.acelogix.com/freeware.html
http://www.mlin.net
http://www.winpatrol.com

Dazu braucht man kein überflüssiges Tuneup.
Und mal einige Leute aufgeklärt. Es gibt auch in der Registry RUN/RunONCE und sogar in der win.ini Einträge um Programme zu starten. Da hilft kein überflüssiges Tuneup und auch kein Standard Windows. Hier helfen nur externe Tools, um längen besser ist Winpatrol, selbst die Freeware Version kann erheblich mehr.

Antworten   |   Peter  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#8

Viele peilen mal heute wieder gar nichts oder? Naja Sonntag...

Wo verhindert TuneUp bitte das sich etwas in den Autostart einträgt? GAR NICHT! Man kann nur Sachen herrausnehmen selber. Eine Funktion der ständigen Überwachung kann das Tool nicht bieten. Bei Sbybot meint ihr sicherlich den TeaTimer, der ist in meinen Augen aber alles andere als ausgereift.

Besser wäre hier von einigen Virenscanner der proaktive Schutz.

Antworten   |   Kometenfeuer  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#7

"ICH", "HEUTE", "Tokillen":

eure SELBSTGESPRÄCHE heute gehören bestenfalls ins kuriositäten-kabinet: null info gebrabbel.
meine oma kann auch kochen; brauche also keine restaurants! restaurants sind müll!
---------------------------------------
ich finde das tool aber auch überflüssig - immerhin tut es das, was es zu verhindern vorgibt: einen weitereren überflüssigen autostart eintrag erzeugen.
allein desshalb aber z. b. TuneUp zu instalieren ist natürlich genauso unsinnig.

Antworten   |   user  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#6

if the developer of this tool reads today's commtents:

please tell, if your tool also warns if software/malware/update-Function is

starting for ex.1 hour after system-start. (if start is a variable
of "DATE/Time" ??

Antworten   |   heute  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#5

TuneUp 2007 gratis hier erhätlich:
Jetzt noch schnell runterladen:
http://www.chip.de/downloads/Karfreitag-TuneUp-Utilities-2007_31104079.html

— März 22nd, 2008, 3:24
Die Seriennummer von Chip.de-TuneUp 2007 Karfreitagsaktion:
UNLRL-EGWAT-LDTJG-KLBNX-CJEGN-AHCMM
———————————————————————-
Das ist kopiert aus Beitrag von
März 22, 2008Easter 3D Screensaver-Beitrag
---------------------------------------------------------------------
Download funktioniert nicht mehr,Aber irgendwo Demo-Version von TuneUp 2007 runterladen und Freischalten mit obirer Reg.-Nummer- Funktioniert,fertig!

Antworten   |   ICH  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#4

@2: spybot ist toll (habe ich auf Win98) aber ist nicht i.d.Funktion
identisch mit dem heutigen GAOTD ,

Antworten   |   heute  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#3

So ein unnützes Tool.
Braucht kein Mensch.Solche Funktionen sind in jedem Windowssystem integriert und Einstellungen der Startprogramme lassen sich dort auch bequem einstellen in der Systemsteuerung.
Müllt euch nicht euren Rechner mit solch unsinnigen Tools,Programmen zu.Jedes installiertes Programm mit automatischen Windows-Start verlangsamt den Rechner und verbraucht unsinnigerweise Speicherplatz.
Wer nicht weiß,wie Autostarts in Windows abgeschalten werden,sollte sich TuneUp installieren(gab es am Karfreitag kostenlos bei Chip online.de)und wurde hier auf GAOTD gepostet mit Seriennummer und ist auch noch nachzulesen.

Antworten   |   ICH  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#2

Spybot Search&Destroy kann das auch ,deshalb ist das programm von heute müll.

Antworten   |   Tokillen  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#1

Gehe ich recht in der Annahme, daß die TuneUp Utilities 2007 genau

das schon inklusive haben ??

Allerdings warnen die tuneUp Utili.2007 nicht vor jedem Neu-Eintrag
in d. Autostartverzeichnis ??

Antworten   |   heute  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
Kommentar hinzufügen

iPhone Angebote »

HD Profile Photo Giveaway
HD Profile Photo.
$1.99 ➞ kostenlos
MetaWeather Giveaway
Customize your app by choosing from several different themes.
$0.99 ➞ kostenlos
Akemi - ChatBot Giveaway
Akemi is an application based on real dialogue that has AI.
$0.99 ➞ kostenlos
Would You Rather Games Giveaway
What Would YOU Pick has 1,000+ unique questions for you to explore!
$0.99 ➞ kostenlos
The Mystery of the Crimson Manor Giveaway
Discover and solve the surprising secret behind the mysterious crimson manor.
$0.99 ➞ kostenlos

Android Angebote »

League of Stickman: (Dreamsky)Warriors Giveaway
The most exciting action game of the year – League of Stickman!
$0.99 ➞ kostenlos
League of Stickman Giveaway
League of Stickman is one of stickman style cross-action mobile game, it's stickman fighters, smash up all enemies!
$0.99 ➞ kostenlos
Zombie Avengers:(Dreamsky)Stickman War Z Giveaway
One of the best action side-scrollers.
$0.99 ➞ kostenlos
Lophis Roguelike:Card RPG game Giveaway
We fused card games and roguelikes together to make the best single player deckbuilder we could.
$0.99 ➞ kostenlos
Last Day Survival-Zombie Shooting 24H Dark Dungeon Giveaway
This is an addictive Roguelike surviving indie game.
$0.99 ➞ kostenlos