Täglich bieten wir KOSTENLOSE lizenzierte Software an, die ihr sonst bezahlen müsstet!

StaffLogger 4.6 Giveaway
$29.95
ABGELAUFEN

Giveaway of the day — StaffLogger 4.6

Staff Logger ist ein Zeiterfassungstool, das euch hilft, festzuhalten, welche Anwendungen wie lang benutzt wurden.
$29.95 ABGELAUFEN
Benutzer Rating: 180 (18%) 818 (82%) 22 Kommentare

StaffLogger 4.6 war am 25. Oktober 2010! als Giveaway verfügbar!

Giveaway of the Day heute
$19.95
heute kostenlos
Konvertiert beliebige Audiodateien ins MP3-Format.

Staff Logger ist ein Zeiterfassungstool, das euch hilft, festzuhalten, welche Anwendungen wie lang benutzt wurden. Die detaillierten Informationen für jeden Tag werden in einer internen Datenbank gespeichert. Staff Logger ist ideal für diejenigen, die viel Zeit am PC verbringen und genau wissen wollen, womit sie ihre Zeit tatsächlich verbracht haben.

Features:

  • Kontrolle über der Zeit, die mit Benutzen bestimmter Anwendung verbacht wurde
  • Kontrolle über der Zeit, in der keine Anwendung aktiv war
  • Festhalten der Zeiten, die auf bestimmten Webseiten verbracht wurden
  • Gruppieren der Seiten und Anwendungen nach Kategorien (Arbeit, Internet, Freizeit)
  • Visuelle Berichte

Bitte beachtet, dass kommerzielle Benutzung dieses Titels möglich ist.

System-anforderungen:

Windows 98, Me, NT, 2000, XP, 2003, Vista; 10 Mb Hdd; 64Mb RAM

Herausgeber:

Almeza Company

Homepage:

http://www.stafflogger.com/

Dateigröße:

3.50 MB

Preis:

$29.95

GIVEAWAY download basket

Developed by Microsoft
Create PDF documents from printable files.
Developed by ES-Computing
Generate, edit, convert and protect PDF files.

Kommentare zum StaffLogger 4.6

Thank you for voting!
Please add a comment explaining the reason behind your vote.
#22

@ #12 Computer Opa
Dann glotz doch mal auf das Cover:
Employees -> StaffLogger -> Boss
Das ist Stasi 2010 !!!

Antworten   |   Gabriel  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#21

Unglaublich, was hier für unqualifizierter Schwachsinn abgelassen wird.

Leute, seid ihr wirklich nicht mehr in der Lage, euch vorzustellen, dass man den PC anders nutzen könnte, als mit einem hirnlosen Ballerspiel den ganzen Tag die Zeit totzuschlagen?

Ich weiß nicht, ob das Programm gut ist, aber das mieseste Programm ist noch zu schade, um es an Penner wie euch zu verschenken.

Antworten   |   Senfdazu  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#20

heute nicht getestet da kein bedarf. @ikke: super Link. Ist zwar was für Freaks, jedoch wenn man alte Kisten mit Software bestücken möchte einfach supi

Antworten   |   Franky  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#19

Jeden Tag werden wir hier mit englischsprachigem Schund geplagt,der eigentlich gar nicht für den hiesigen Nutzer gedacht ist.Leider erfüllen die meisten hier das Klischee: arbeitsscheu, a-sozial, kein Niveau- aber sich freuen,jubeln und schleimen-obwohl sie den Rechner nicht mal selbstständig einschalten können.Und so werden hier weiterhin die unverkäuflichen Programmierabfälle aus aller Welt angeboten-und dem Dummen wird vorgemacht, er hätte etwas geschenkt bekommen. Seite auf-Daumen runter-klick und weg!Behaltet eure Mobbelkotze!!

Antworten   |   ja sowas  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#18

Ist so eine Überwachungsfunktion nicht sowieso schon von Haus aus in Windows (NT) integriert?
Windows logged doch praktisch alles mit.

Wer sich um Sorgen macht, ausspioniert zu werden, sollte imho:
1. das Internet meiden
2. auf ein anderes Betriebssystem als Windows umsteigen

Antworten   |   Diameter  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#17

Vielleicht kann man dieses Programm auch als Sicherheitstool einstufen? Vielleicht kann man daraus erkennen welche Programme unerlaubt im Hintergrund laufen? Vorausgesetzt man lässt es automatisch mit oder kurz nach dem Systemstart starten!

Antworten   |   nibo1978  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#16

Also @Hugo.B, das mit dem Finanzamt ist wohl ein Scherz? Immer das Office-Fenster offen lassen und eine 90% berufsbedingte Nutzung ist nachgewiesen? Die Rettungssoftware für Gamer, hahaha!
die tolle Software schafft es immerhin, mir auf die Sekunde genau zu zeigen, wie lange ich gebraucht habe, um die meist zutreffenden Kommentare hier zu lesen. Sie versagt aber dann, wenn ich wissen möchte, an welchem Kommentar ich länger als an einem anderen gelesen habe.
Sowas kann ich nicht brauchen-NEEE!!!

Antworten   |   Ihre Kinder  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#15

Schwachsinn_hoch3 !

Was soll der Quatsch ??? Ich kontrolliere mich doch nicht selbst. -
Habt Ihr nix besseres im Angebot?

Ausserdem meckert mein Avast. Und der hat in und zu 99,9% Recht !!!

Antworten   |   fassungslos  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#14

Das man sich und seinen Computer prima selbst kontrollieren kann auf diese Idee kommen geistigen Tieflieger nicht, die nur andere überwacht sehen wollen und dazu noch was von Datenschutz faseln.
Wer nur fähig ist in diese eine Richtung zu denken, hat die eigentlich perversen Hintergedanken, nicht die Entwickler solcher für Privatanwendung durchaus nützlichen Tools.
Deshalb Danke an GOTD für die Bereitstellung.

Antworten   |   Computer-Opa  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#13

>Halten die Betreiber von “Giveaway of the Day” die Leute nur für blöde?

Es sind die Softwareanbieter!
Das liegt daran, weil niemand qualitatives sowas hier anbietet!
Stell dir mal vor, es würde jemand wie Microsoft, Adobe... eine ältere Version einer Software anbieten... das wäre ein Traum, macht aber keiner.

Antworten   |   ikke  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#12

also mein kaspersky meckert rum und hatt das prog gleich rausgelöscht und den das desktop icon drinn gelassen, naja, wers brauch kann es ja mal ohne schutz probieren, geht soweit, nur man kann damit keum was gross anfangen also nur zuzuschauen wie gewisse dinge protokolliert werden, egal man brauch ja nicht alles, ist er ein speicherfresser zusätzlich ;-)

Antworten   |   billyboy  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#11

Das man sich und seinen Computer prima selbst kontrollieren kann auf diese Idee kommen solche geistigen Tieflieger nicht, die nur andere überwacht sehen wollen und dazu noch was von Datenschutz faseln.
Wer nur fähig ist in diese eine Richtung zu denken, hat die eigentlich perversen Hintergedanken, nicht die Entwickler solcher für Privatanwendung durchaus nützlichen Tools.
Tobi mit seinen falschen Lukas und Opa-Nicks wird das natürlich anders sehen und "hochqualifiziert" widerlegen.

Antworten   |   Computer Opa  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#10

Sinnloses Tool? Nein. Manchmal ist eine Zeiterfassung notwendig um z.B. entsprechende Rechnungen schreiben zu können. Manchmal möchte auch das Finanzamt eine Übersicht über die private und berufsbedingte Nutzung des PCs haben.
Klar, kann nicht jeder gebrauchen.
Ausspionieren? Das scheint schon zur deutschen Paranoia geworden zu sein.
Nur private Nutzung? Einfach mal oben auf dieser Seite lesen!

Antworten   |   Hugo B.  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#9

Nettes Tool um eine Übersicht der benutzten Programme zu bekommen. Die Auswertung ist zwar etwas grob gehalten, aber dennoch eine Danke für dieses Tool, das aber nur zur privaten Kontrolle genutzt wird.

Antworten   |   controlfreak  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#8

avast hat eine Bedrohung gefunden und blockiert. Kann ein Fehlalarm sein...oder auch nicht. Im Zweifel Finger weg!

Antworten   |   avast  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#7

volle kontrolle, nicht schlecht . . .

Antworten   |   billyboy  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#6

Ein Personalüberwachungs-Programm aus Russland !
Damit kann man natürlich auch die eigene Familie ausspionieren.
Die Stasi lebt also noch !

Antworten   |   Tobi  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#5

Toll, so etwas gehört auf jeden Arbeitsplatz-Rechner :-).

Antworten   |   Gewuerzgurke  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#4

AGBs

Bitte beachten Sie, dass beim herunterladen der Giveaway- Software folgenden Einschränkungen gelten:

kein kostenloser technischer Support
keine kostenlosen Upgrades zu den nachfolgenden Versionen
ausschliesslich für privaten Gebrauch
DIE SOFTWARE WIRD OHNE JEGLICHE GARANTIE, SEI ES AUSDRÜCKLICH ODER STILSCHWEIGEND, ODER SATZUNGSGEMÄß ZUR NUTZUNG "ALS SOLCHE" BEREIT GESTELLT SOWEIT DAS GESETZLICH MÖGLICH IST. DER VERBRAUCHER TRÄGT DAS GESAMTE RISIKO DER NUTZUNG DER HERUNTERGELADEN SOFTWARE.

sorry, was soll ich damit privat - Kiddiüberwachung?

Antworten   |   doc guemi  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#3

Nicht schlecht aber das ist nicht für mich, trotzdem danke! Zeena

Antworten   |   Zeena  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#2

"Staff Logger ist ideal für diejenigen, die viel Zeit am PC verbringen und genau wissen wollen, womit sie ihre Zeit tatsächlich verbracht haben."


also erstaunlich was für sinnfreie Software es gibt.Nach 4 Wochen von Anbietung solcher und ähnlicher Schrottsoftware werde ich meine Zeit anders verbringen und diese Seite hier nicht mehr anklicken.Halten die Betreiber von "Giveaway of the Day" die Leute nur für blöde?
unn weg

Antworten   |   Roy Wolf  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#1

Ein Tool um Mitarbeiter auszuspionieren als Gratis Giveaway? Muss echt nicht sein. Thumbs Down.

Antworten   |   Georg Pichler  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
Kommentar hinzufügen
Top-Kommentare auf Englisch
#5

Be sure this monitoring is legal in your country, before you deploy it. It definitely isn't in my country.

SmallTalk  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (+69)
#4

Also good for parents.See which sites your kids visit.

MJ  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (+52)
#3

StaffLogger looks like the client portion of a server/client package that would send it's data to the boss for employee comparison, & the "Users" tab ["Comparison of users by category"] and Table tab IMHO support that *theory*. Otherwise data collected doesn't seem near granular enough -- doesn't have enough useful info for many (most?) users, with everything based on months rather than weeks, days, or hours. The left side of the program's window is a column with apps run & sites visited split up into categories -- you can create new categories &/or move recorded apps/sites to a different category... it might work for a limited number of apps/sites, but could quickly become unmanageable if you had to do any on-line research for example. The Service menu opens the Options dialog where you can set & password &/or hide the app. The View menu only offers Refresh, while the sole entry under the File menu is Exit.

Installation adds the app's program folder to My Documents -- taking up a bit over 8.5 MB in 25 files, 8 folders after it's run, about 1/2 that beforehand, data & backups are stored in the program's folder as .dbase files. The program folder also includes a folder named "Installer" with "install_client_mode.cmd" [a script] & a copy of the original setup file. A Microsoft C++ runtime file [msvcp60.dll] is also included in setup.exe, headed for Windows' system folder if it's not already installed. The ~130 registry adds are fairly minor, but include Windows' "cdosys.dll" -- it doesn't show up in Process Explorer [SysInternals] running StaffLogger, & a quick review with Google shows it being used primarily for e-mail... the Google results also show quite a few problems related to cdosys.dll, from email problems to Windows won't boot.

My general impression of StaffLogger was that I must be missing something, that surely there must be more to it, like a way for the boss to gather recorded data, but I see no mention anywhere [including the stafflogger site] of a server or master version, no way to set it to send/receive data etc. Assuming that's how it works it might be handy in a small office to pick up on trends, e.g. an employee spending too much time on-line, but beyond that it doesn't seem to know or care if for example Word's just sitting in the background or someone's really using it.

mike  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (+25)
#2

@16 - please look at the text under the Key Features section, it says Please note that commercial usage is possible for this title.

Jerry  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (+24)
#1

The program registers easily and registration is confirmed when you click on the Help Menu and then 'About'. I wish all giveawayoftheday.com programs confirmed registration.

I like that it's password protected so nobody can access or delete info w/out knowing the password.

You can hide the program so employees or kids you are monitoring won't know it's installed or running.

I am curious about this WOT remark:
http://www.mywot.com/en/scorecard/stafflogger.com

Most of the information that this program collects can be retrieved from any computer w/out any program but a sneaky kid or employee will know how to erase their track so this program helps in that regard.

A problem I have with this program is that if an employee logs on to Yahoo mail in the morning, never checks it again the whole day but doesn't close that site, this program will show that they were using it all day. It doesn't report how active they are on a site.

Also, if a kid or employee googles something, it doesn't report what they were searching. If an employee or one of my kids can get on a site like youtube, this program can't tell me what type of videos they watched. It will just say they have been to that site and how long they were there.

Also, if they are using an anonymous proxy site, the program can't tell you where they have been on the net.

It's a great program but it needs to be beefed up with more information collected. If you did have a problem with an employee on some video site or some-such, you would want to know what they were doing there and this simply doesn't collect that information. It's easier to terminate and employee if you have finer details like that.

As for it's legality, I work for the government in the USA and every time I log-on each day, I must click on a contract agreement stating that I understand that anything I do can and may be collected and reviewed at anytime. Most cooperations have you sign agreements like that when you are hired.

state comp

Damon  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (+24)

iPhone Angebote »

1001 Butterflies Giveaway
Discover more than 1001 unique butterflies wherever you are!
$0.99 ➞ kostenlos
Spin Twister Giveaway
Lost the spinner board? Broke it? Just sick of it getting stuck?
$0.99 ➞ kostenlos
bProgress - Manage Daily Tasks Giveaway
A productivity tool that combines progress management with schedule planning.
$0.99 ➞ kostenlos
LogoMe art photo editor Giveaway
LogoMe allows you to create Silhouette Photos easily applying beautiful image mask.
$0.99 ➞ kostenlos
DiaryZapp - Journal for Kids Giveaway
DiaryZapp is the award-winning children’s journal app.
$5.99 ➞ kostenlos

Android Angebote »

Word Cage PRO Giveaway
Word Cage is a new relaxing word search game with an original gameplay.
$1.99 ➞ kostenlos
Selfie Pro Giveaway
The best camera to take selfie!
$0.99 ➞ kostenlos
Brain Teasers & Math Puzzles PRO Giveaway
Let's see how good you are in solving logical mathametical riddles.
$0.99 ➞ kostenlos
Theme Solitaire Tripeaks Tri Tower PV Giveaway
A whole new Solitaire card game like nothing you've ever experienced before.
$3.49 ➞ kostenlos
4K Video Player Giveaway
All video formats - MKV, MP4, AVI, TS, WEBM, MOV, WMV, 3GP, ASF, FLV, MPG, OGV, RM and many more.
$2.99 ➞ kostenlos