Täglich bieten wir KOSTENLOSE lizenzierte Software an, die ihr sonst bezahlen müsstet!

IntegryDesk Giveaway
$17.85
ABGELAUFEN

Giveaway of the day — IntegryDesk

Desktop optimization suite that helps users free their desktop from icon clutter.
$17.85 ABGELAUFEN
Benutzer Rating: 226 (46%) 270 (54%) 14 Kommentare

IntegryDesk war am 3. Februar 2008! als Giveaway verfügbar!

Giveaway of the Day heute
$13.73
heute kostenlos
Sucht nach Wi-Fi-Netzwerken und verbindet sich automatisch mit ihnen!

IntegryDesk hilft Euch beim Organisieren Eures Desktops und macht die Arbeit wesentlich effizienter.

Ihr könnt Symbole-Layout speichern/wiederherstellen, alle Desktopsymbole anzeigen/verstecken lassen oder diese als Popup-Kaskadenmenüs einrichten. Außerdem bekommt ihr einen Ein-Klick-Zugang zu allen Dateien, Ordnern, Programmen, URLs und Emails. Fortgeschrittene Fensternavigation erlaubt Euch, Anwendungen in die Startleiste zu minimieren, nach oben/unten zu verschieben, halbtransparent zu machen und vieles mehr.

IntegryDesk bietet einen Kaskaden-Popup-Anwendungslauncher, der wahlweise links oder rechts auf dem Desktop platzieren werden kann. Ihr könnt den Anwendungslauncher natürlich auch splitten und auf beiden Desktopseiten erscheinen lassen. Diese Funktion ermöglicht Euch den schnellen Zugang zu allen Shortcuts, Ordnern und Dateien - ihr braucht nur die entsprechenden Symbole aufs Panel zu übertragen. Außerdem kann der Anwendungslauncher zum sofortigen Ausführen von URLs oder Verschicken von Emails benutzt werden.

System-anforderungen:

Windows 98/NT 4.0/2000/ME/XP

Herausgeber:

CrispyBytes Development

Homepage:

http://www.integrydesk.com/

Dateigröße:

1.29 MB

Preis:

$17.85

GIVEAWAY download basket

Developed by Informer Technologies, Inc.
Developed by Garmin Ltd or its subsidiaries
Developed by Disc Soft Ltd.
Developed by 3DP

Kommentare zum IntegryDesk

Thank you for voting!
Please add a comment explaining the reason behind your vote.
#14

Welchen Sinn ein "Anwendungslauncher" hat, erschließt sich mir nicht. Stattdessen braucht man doch bloß einmalig das Startmenü zu entmüllen und nach eigenem Bedarf neu zu konfigurieren. Gut, wenn man viele häufig benötigte Anwendungen und Dateien hat, kann das (einmalig) durchaus 10 Minuten dauern, frisst dafür keine zusätzlichen Systemressourcen, ist an jedem Tag einzurichten, nicht nur heute bzw. kostet an anderen Tagen als heute keine 18 US$.

Desktop-Symbole anzeigen/verstecken? Wozu Desktop-Symbole verstecken? Die man nicht braucht (Verknüpfung zum Adobe Reader z.B.) löscht man einfach. Und wenn ich etwas "verstecken" will, stecke ich es in einen AES-verschlüsselten Container, den ich Urlaubsvideo_2007.avi nenne, auf einer SD-Karte speichere, die ich mit Tesa unters Keyboard klebe. ;-))

Auch sonst verstehe ich anhand der Beschreibung nicht, wozu das Tool auch nur ansatzweise zu gebrauchen sein soll.

Antworten   |   Scorpiator  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#13

@(german)werwölfchen
Danke für den Tipp mit ‘TC Ultima Prime’ auf http://tcup.pl/

Ich stelle immer wieder folgendes fest, die angebotenen Programme auf dieser Seite sind meistens unbrauchbar, aber die Kommentare sind jeden Tag einen Besuch wert!

Antworten   |   Thomas#1  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#12

@ Michael
das wird dieselbe Ursache haben - ich habe (wg. meines Commanders) kaum was auf dem Desktop liegen und auch meine Einträge im Startmenü sind sehr begrenzt: Ich ziehe alles benötigte in die Startleisten meines Commanders...

Antworten   |   (german)werwölfchen  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#11

@(german)werwölfchen: Ja, etwas ähnliches hab ich auch schon in einem Beitrag direkt nach deinem geschrieben - der wartet allerdings noch auf Freigabe (hm... irgendwie erschwert dieses "System" eine vernünftige Unterhaltung "etwas"...). Da steht unter anderem auch drin, das ich mir genau das wünschen würde: die Möglichkeit durch das deaktivieren unbenötigter Funktionen den RAM-Verbrauch etwas zu reduzieren. Übrigens waren die 17 MB wirklich reiner Verbrauch (wie gesagt, der reservierte Speicher lag sogar bei ~25) und das direkt nach dem Start. Warum das Tool bei dir mit 6-8 MB auskam, kann ich nicht sagen, verwundert mich aber etwas :)

Antworten   |   Michael  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#10

@ Michael
Genau das wirds sein: Nachdem ich "... Anwendungen in die Docks gezogen hatte, schnellte er nochmal um über 5 MB nach oben." Nahezu alle soche Tools halten alles einmal benötigte im RAM (bzw nach Gebrauch ggf im ausgelagerten Speicher). Das ist auch eine fast philosophische Frage, ob man Funktionen zum 'entladen' mit einbaut.
Aber darin liegt auch ein wichtiger Unterschied zum Commander: erst
wenn ich 'Plugins' und/oder auwändige Aktionen starte, erhöht sich sein Speicherbedarf; den kann ich aber wieder (optional) wieder verringern, indem ich 'Plugins' ggf nach Gebrauch wieder entlade (was aber selber ein Zusatz-Tools ist).

Grüße von
___________________
(german)werwölfchen

Antworten   |   (german)werwölfchen  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#9

@(german)werwölfchen

Hm... also gegen 6-8 MB hätte ich nichts gesagt. Aber der Bedarf lag bei mir beim allerersten Starten schon bei 17 MB (knapp 25 MB reservierter Speicher) und nachdem ich ein paar Anwendungen in die Docks gezogen hatte, schnellte er nochmal um über 5 MB nach oben.

Antworten   |   Michael  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#8

Der Speicherbedarf ist sicher subjektiv, genau wie die Auswahl an Skins. Ich hatte auch keine wirklich "objektive" Bewertung geplant, das wäre etwas anmaßend für ein Tool, das ich nichtmal ganz eine Stunde "gestresstestet" habe. Mir persönlich sind die 17-23 MB, die das Tool dauerhaft (das muss man ja bedenken... das Tool macht keinen Sinn, wenn es nicht immer läuft - sonst wäre mir das egal) eindeutig zuviel. Die beiden von mir genannten Freeware-Tools belegen zusammen nichtmal die Hälfte. Die Crashes lassen sich zumindest bei mir bei Tools, die nicht die Windows-Standard-Bedienelemente nutzen, leider reproduzieren. Außerdem funktionieren bei manchen solcher Programmen die aus "dem Rahmen" fallen die Funktionen für die Programmfenster garnicht (MediaMonkey 3 in der Skinned-Version wäre ein solcher Kandidat). Das diese Art von Programm sinnvoll ist steht außer Frage, allerdings ist es für meine Zwecke den Alternativen deutlich unterlegen. Wenn es wirklich unauffällige Skins ohne fette Rahmen u.s.w. gäbe, wenn man die Chance hätte durch deaktivieren von unbenötigten Funktionen den Speicherbedarf zu minimieren (in der vorliegenden Version kann man zwar diverse Features abschalten, am RAM-Verbrauch ändert sich daran aber fast nichts), dann wäre das Tool sicher rundum eine gute Sache - auch wenn damit das "Problem", das es Freeware mit gleichem/höheren Funktionsumfang gibt noch nicht aus der Welt geräumt wäre. So sehe ich ehrlich gesaagt nur eine gute Idee mit einer nicht optimalen Umsetzung. Das sollte aber niemanden abhalten, es vielleicht einfach mal auszuprobieren. Kostet ja nichts - heute zumindest :)

Antworten   |   Michael  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#7

Also, ich fand das Tool gar nicht so schlecht - Hatte Lust und Zeit, so was - nach langer Zeit mal wieder - auszuprobieren.

Mit dem sehr hohen Speicherverbrauch kann ich nicht bestätigen: 6-8 MB; vergleichbare Tools verbrauchen ähnlich viel RAM. in meinen kurzen Tests lief es auch stabil; und in der Tat scheint es verlockend (und IST auch Zeitsparend!), immer schnellen Zugriff auch Standard- und eigene Funktionen zu haben.

Allerdings bleibt bei mir generell bei solchen Tools der schale Nachgeschmack, daß ein vernünftiger Commander alles zusammen bietet: Gruppieren von Anwendunge und Tools, Verwaltung der Daten, Schnellzugriff auf alle möglichen Funktionen, aber auch Medien anzeigen, öffnen, bearbeiten u.v.a. mehr! - und ebenfalls nur 6-15 MB für alles zusammen benötigt...
Wie detailliert & individuell ein eigentlich nur zunächst nur schlichter Dateimanager, wie der TotalCommander, aussehen und angepaßt werden kann, ist auf dessen Homepage zu sehen; wieviel integriert werden kann, z.B. im Projekt 'TC Ultima Prime' auf http://tcup.pl/

PS: Die Lizenz funktioniert auch heute OHNE die Aktivierung mit dem Download von der Homepage!
___________________
(german)werwölfchen

Antworten   |   (german)werwölfchen  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#6

So, nach eingehendem Test kann ich #1 Michael nur zustimmen.
Wobei ich den Speicherbedarf durchaus als noch Okay einstufe und bisher keine Abstürze oder Probleme hatte.
Klar, die Transparenz lässt sich bei Win98 nicht einstellen aber das war ja eigentlich auch schon vorher klar.
Wer noch keine Desktoperweiterung dieser Art hat, darf also ruhig zugreifen und wird sicher einen Sinn in dieser Anwendung finden.

Antworten   |   Micha  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#5

endlich mal ein sinnvoller und detailierter kommentar! danke!

Antworten   |   Alex  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#4

System-
anforderungen Windows 98/NT 4.0/2000/ME/XP

[...] halbtransparent zu machen und vieles mehr.

Na, da bin ich ja mal gespannt.

Antworten   |   Micha  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#3

Hi Michael,

super Kommentar; damit erspart man sich selbst viel Zeit und Troubles.

Antworten   |   Quasi  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#2

man kann sich dieses tool getrost sparen.

Antworten   |   Kronos  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#1

Eigentlich eine nette Idee, wenn auch keine wirklich neue, aber sehr mäßig umgesetzt:

1. Der RAM-Bedarf ist für ein solches Tool VIEL zu hoch
2. Die Skins wirken alle überladen (auch die auf der Homepage) - selbst der "Simple" genannte Skin trägt diesen Namen zu unrecht
3. Bugs/Konzeptschwächen: Habe ich ein Fenster beispielsweise einmal in den Tray minimiert und beende das Programm (oder es stürzt ab, was im Kurztest zweimal vorgekommen ist) hab ich keine Chance das Programmfenster wiederzubekommen und mir bleibt nur noch, es mit dem Taskmanager zu killen
4. Beim Rechtklick auf die Titelzeile eines Fensters ein Kontextmenü zu öffnen, um auswählen zu können, was man will (SendToTray, transparent schalten, AllwaysOnTop, einrollen) wäre sinnvoller gewesen, als das Fenster direkt einrollen zu lassen (so das nur noch die Titelzeile angezeigt wird). Die wirklichen Möglichkeiten dieses Tool in dieser Hinsicht erreicht man nämlich nur durch linksklick auf das Programmicon links oben.

Fast $20 ist das Tool meiner Meinung nach nicht wert. XNeat Windows Manager (Freeware) und ein Launcher eurer Wahl (z.B. RocketDock - Freeware) bieten zusammen mehr Funktionen, kosten nichts, laufen stabiler, sind anpassbarer und kosten weniger Ressourcen. Trotzdem vielen Dank, GOTD :)

Antworten   |   Michael  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
Kommentar hinzufügen

iPhone Angebote »

3DPro | AR Video Maker  Giveaway
Record 3D videos for VR devices and television.
$9.99 ➞ kostenlos
GoMusic -  Video player Giveaway
Watch the world's videos and enjoy your favorite music with your friends with the best Youtube app for iOS!
$2.99 ➞ kostenlos
The Great Tea App Giveaway
Immerse yourself in the tea world, and make your daily tea time better!
$4.99 ➞ kostenlos
Fitoons Giveaway
3, 2, 1 Go! Exercise, eat healthy, and get fit!
$3.99 ➞ kostenlos
Régulateur Giveaway
Régulateur includes several features that make it a great tool for while setting your watch or clock.
$0.99 ➞ kostenlos

Android Angebote »

Media Library Giveaway
Media Library is four in one: - music player for travel and cars.
$399.99 ➞ kostenlos
Status Saver Giveaway
You can download photo or video status from Whatsapp with status saver.
$29.99 ➞ kostenlos
Mi Maps SmartWatch Giveaway
This app helps you to navigate by sending the navigation notification directions to your SmartWatch.
$1.49 ➞ kostenlos
Roguelite: Pixel RPG Giveaway
The pixel dungeon crawler RPG featuring a randomly generated dungeon and a retro turn-based jRPG battle system.
$1.49 ➞ kostenlos
Spike's Word Game Junior Giveaway
Find and collate hidden words by merging letters.
$1.49 ➞ kostenlos