Täglich bieten wir KOSTENLOSE lizenzierte Software an, die ihr sonst bezahlen müsstet!

EASEUS Partition Manager Server Giveaway
$99.95
ABGELAUFEN

Giveaway of the day — EASEUS Partition Manager Server

EASEUS Partition Manager allows you to perform basic and advanced partition operations on your servers without data loss.
$99.95 ABGELAUFEN
Benutzer Rating: 428 (43%) 560 (57%) 47 Kommentare

EASEUS Partition Manager Server war am 4. Juni 2008! als Giveaway verfügbar!

Giveaway of the Day heute
$31.96
heute kostenlos
Schnelle und effektive Lösung verschiedener Datenverlustprobleme.

Verbessert die Leistung eures Windows Servers mit diesem hervorragenden Tool.

EASEUS Partition Manager Server Edition ist sowohl für Server als auch für Client Windows Betriebssysteme gedacht: 2000 Server/Advanced Server, 2003 Server, Windows 2000 Professional SP4 und Windows XP. Das Tool ermöglicht euch einfache und fortgeschrittene Operationen auf dem Server ohne Dateiverlust: Erstellen, Löschen, Formatieren und Verstecken von Partitionen. Außerdem könnt ihr die Partitionsgröße verändern, Partition verschieben, aktivieren, wieder sichtbar machen etc. Alle Änderungen können mithilfe der Vorschau-Funktion angesehen werden. Die Daten bleiben absolut sicher!

System-anforderungen:

Windows 2000 Server/Advanced Server, 2003 Server, Windows 2000 Professional SP4, Windows XP

Herausgeber:

CHENGDU YIWO Tech Development

Homepage:

http://www.partition-tool.com/easeus-partition-manager-server/index.htm

Dateigröße:

2.72 MB

Preis:

$99.95

Kommentare zum EASEUS Partition Manager Server

Thank you for voting!
Please add a comment explaining the reason behind your vote.
#47

Hi!

Ich muss mich hier auch mal aufregen. Können nicht einfach alle Leute, die die aktuelle Software, DIE ES HIER AUSNAHMSWEISE KOSTENLOS GIBT, weiter surfen und nicht IMMER denken, sie müssten die Software schlecht machen, nur weil sie z. B. eine geklaute Vista-Version haben und deshalb das Programm für sie nicht von Vorteil ist, weil sie eben gerade den Konverter der heute angeboten nicht brauchen oder weil die Software eben mal was spezielles ist, was nur wenige brauchen.

Mich interessiert doch beim lesen hier nicht, wie viele User es gibt, die mit der Software was anfangen können (und erst recht nicht, wie lange MS noch Win XP verkauft - ich besitze 2 Keys und die werde ich solange verwenden, bis es einen driftigen Grund gibt, zu wechseln - den sehe ich noch lange nicht!), sondern mich interessiert, ob die Software grundsätzlich geht, keine Probleme verursacht und keine Viren oder Spyware enthält. ALLES ANDERE INTERESSIERT NIEMAND!

Und schreibt Euch mal den Spruch hinter die Ohren:
EINEM GESCHENKTEN GAUL SCHAUT MAN NICHT INS MAUL - wer den Spruch nicht kennt oder versteht, muss google bemühen.

Gruß
Daniel

* und wenn es hier irgendwelche Spakker gibt, die meinen alles müsste ab sofort für Vista gehen, dann sollen sie sich halt Software KAUFEN, die das kann ... Ich kenne keinen Menschen, der Vista BRAUCHT und deshalb ist mir wichtiger, dass die Software noch mit XP funktioniert ...

Antworten   |   daniu  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#46

@27 - XP Aus:
Dies ist ja wohl keine Nachricht der Neuzeit, sondern schon seit vielen Monaten bekannt. Allerdings wird Microsoft das Betriebssystem dennoch vorauss. bis 2014 supporten und somit stellt sich die Frage an Dich: was soll dieser Kommentar?!? Einfach mal blubbern oder was sonst...?

Antworten   |   Noris  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#45

Das program ist optisch recht ähnlich zur letzten Version von Partition Magic, von daher werden nutzer dieses Programs sich wohl sofort zu hause fühlen (so auch ich)

Es funktioniert sogar auf RAID Systemen (RAID-5 zumindest, 4x500GB Disks, Intel Matrix Raid auf ICHR-8), wo partition magic recht schnell ma das das zeitliche segnet und garnix mer gescheit liest sondern einem angibt das irgendwas kaputt sei.
Allerdings hat das programm hier das problem das es die systempartition nicht vergrössern kann. semmelt immer mit code 9 in der boot mode operation ab.

Antworten   |   Dreamora  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#44

Heute mal eine erfrischende Software im Schatten vieler Konverter. Habe es mal installiert und werde es noch testen. Also, Daumen hoch.

Antworten   |   Izmir Übel, Frau Yüksel und die drei Kinder A  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#43

Hat mal jemand von Euch die Bootable Disk bzw. die Bootable CD von dem Programm erstellen lassen? Mich würde interessieren ob vor allem die CD brauchbar sein könnte?

Antworten   |   Hopper  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#42

Hallo, GAOTD-Freunde,
1. Ich gucke täglich an, ob es hier was interessantes gibt, und bin sehr zufrieden, weil ich schon dutzende von sehr nützlichen Programmen gefunden, und problemlos installiert habe (Win XP Prof, SP2), danke GAOTD! Und nörgle nie, wenn hier was nicht gefällt...
2. an #26: das Programm erkennt alle angeschlossenen Speichermedien, auch USB-Stick, SD-Karte oder durch USB angeschlossenen Harddisks. Mit diesen kann man alle operationen ohne weiteres durchführen: Partition löschen, ändern, formattieren, usw. FAT16 ist im Program nur als FAT gekennzeichnet. Das Programm ist sehr gut zu bedienen, besser als die anderen, die ausserdem z.B. mit USB-medien nichts anfangen können.
Weiteren schönen Tag!

Antworten   |   aussenseiter  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#41

Viele Hirnis:

Wenn du unter verschiedenen Namen hier schreibst, dann ist das kein Wunder.

Antworten   |   Duke  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#40

So viele Hirnis schon wieder da....

Antworten   |   Ach Was?  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#39

@ 27 - XP Aus:
Von nichts eine Ahnung, aber davon reichlich.

Antworten   |   Tim  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#38

"Richtig lesen sollte man schon können!"

Das musst du gerade sagen!

Antworten   |   Duke  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#37

Schon wieder der "Duke"....
immer das selbe mit dem!
Richtig lesen sollte man schon können!
Da steht: "Für Endanwender, die bereits Windows XP besitzen, ändert sich nach dem 30. Juni ohnehin nichts. Microsoft wird das Betriebssystem noch viele Jahre mit Updates versorgen. Nach dem derzeitigen Stand wird XP sogar länger als Vista unterstützt werden."
Link anklicken und komplett mal lesen!
Ausserdem rödelst du doch sowieso nur mit Win 98 noch rum.Also,wat willst du denn hier?Irgendetwas rumbellen,um überhaupt etwas zu sagen? Nicht nötig von Dir!

Antworten   |   Ach Was?  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#36

PS: selbst das Partitionieren ist nicht "so ganz ohne": das Schema, wo der 1. Sektor für die FAT liegt, weicht ja deutlich vom Schema bei der HD ab. Das ganze (USB-Stick) ist ein ziemlich langes Thema: mit jeder Lösung oder jedem Work-Around kommt das nächste Problem...

Antworten   |   (german)werwölfchen  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#35

Hat jemand das GAOTD EASEUS Partition Manager Server getestet? In diesem Forum wird nur gemeckert, oder Werbung in eigener Sache gemacht, oder total unnützes Zeugs geschrieben (Rudi der Gelbfüßler-Psycho). Eigentlich wäre es langsam an der Zeit, sachlich über die Software zu diskutieren. Es interessiert niemanden, wann XP eingestellt wird - alles nur Panikmache!

Antworten   |   Reiner  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#34

An #26, Frank Schneider
Es gibt viele Tools, USB-Sticks ZU partitioneren, bzw. kann man das mit Tricks oft erzwingen aber...:
1. ist Windows XP (ich glaube, sogar die ganze NT-Familie) NICHT in der Lage, die Partitionen zu nutzen; es würde/wird IMMMER nur EINE Partition eingebunden! Weitere Partitionen kann man zwar in der Datenträgerverwaltung sehen, sind aber nie aktivierbar.
(dazu müsste ein Treiber geschrieben werden, der ein Flag setzt und Windows einen Anderen Datenträgertyp vorgaukelt)
... und sollte es darum gehen, mehr als 1 Partitionen bootfähig zu bekommen (etwa per Bootmanager), so habe ich mir daran schon einmal letztes Jahr die Zähne daran ausgebissen (das könnte aber auch vom Chip und BIOS abhängig sein...???)

Antworten   |   (german)werwölfchen  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#33

@ klingklang

Na ja. Das kann man als solches bezeichnen, da hast du recht. Deshalb erwähnte ich ja fdisk, das partitioniert ja bekanntlich auch.

Antworten   |   Duke  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#32

@ XP-AUS

Was wolltest du uns eigentlich damit sagen?
Wenn du schon den langen Text zitierst, dann solltest du auch hinzufügen, dass der Support für XP Vista überdauern wird.

Antworten   |   Duke  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#31

Aber unter Vista gibt es Partitionsmanagement(Start/Computer/Rechtsklich Datenträger (z.B. D,F)Eigenschaften/Datenträgerkontingent

Antworten   |   XP-AUS  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#30

@Duke # 25

"Bei XP gibt es kein Partitionierungstool."

Dann kennst Du dein XP nicht.........Stichwort Datenträgerverwaltung!

Antworten   |   klingklang  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#29

@Frank Schneider :
Wieso willst du einen USB-Stick partitionieren?War wohl Scherz gewesen! USB-Sticks-Größen als Normalo heutzutage 4GB gängig,passt normales OS rauf(ausser Vista).Aber unter Vista funkioniert die Software heute sowieso nicht.

Antworten   |   XP-AUS  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#28

@Duke

ich wollte damit nur andeuten,das es unter:SYSTEMSTEUERUNG\LEISTUNG UND WARTUNG\VERWALTUNG\COMPUTERVERWALTUNG\DATENTRÄGERVERWALTUNG,die Möglichkeit besteht,partitionen zu löschen und natürlich zu erstellen.dem entsprechend die größe und das format selbstverständlich auch.. :-)
werde also die sf nicht gebrauchen können.trotzdem keine schlechte bewertung meinerseits.schließlich habe ich das prog nicht getestet.

FG Druide

Antworten   |   Druide  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#27

Todestag von XP steht fest
______________________________________
Vor dem Wochenende hat die Gerüchteküche so richtig gebrodelt - verlängert Microsoft den Lebenszyklus von Windows XP oder nicht? Nun liegt eine offizielle Stellungnahme vor, die für Aufklärung sorgt.
"Am vergangenen Freitag verbreitete Neowin das Gerücht, Nutzer könnten per Petition über den Erhalt von Windows XP abstimmen und mit genügend Beschwerden dafür sorgen, dass Windows XP auch nach dem 30. Juni erhältlich bleibt. Um eine Stimmen abzugeben, so der Blog, sollen sich die Nutzer an das Support-Center von Microsoft wenden - im Idealfall an die des Heimatlandes. Unsere Recherche hat ergeben, dass weder der deutschsprachige Support, noch der im UK von der vermeintlichen Petition je etwas gehört hat.
Nun liegt eine offizielle Stellungnahme seitens Microsoft Deutschland vor. Wie uns die Pressesprecherin für Betriebssysteme, Frau Nadler, versicherte, gilt der 30. Juni 2008 unverändert als Ende des Lebenszyklus von Windows XP. Mit anderen Worten: OEM- beziehungsweise Hardware-Partner können den Vista-Vorgänger nach diesem Stichtag nicht mehr bestellen. Die Abgabe einer Beschwerdestimme beim Microsoft-Support-Center wird laut Mitarbeiteraussage zwar entgegengenommen, doch führt nicht dazu, dass Microsoft Windows XP weiter ausliefert. Sollte sich in Zukunft an dem Termin doch noch etwas ändern, wird Microsoft dies laut Angaben der Unternehmenssprecherin bekannt geben."
http://www.pcwelt.de/start/software_os/windows/news/163958/todestag_von_xp_steht_fest/index.html
_______________________________________________________________________-
Und da wird hier fleißig SF umworben,die es Nicht wert sind!
Gott oh Gott , wo soll das hier noch hinführen?Die Betreiber scheinen immer noch nix zu merken.

Antworten   |   XP-AUS  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#26

interessant für mich wäre, ob «EASEUS Partition Manager» mit per USB angebundenen Devices gut umgehen kann, also USB Sticks partitionieren, selbst die aktuellsten Versionen von Acronis und Paragon Software zeigen USB Sticks zwar an, lassen Tasks (Fat16 formatieren, Partitionsgrösse ändern) aber führen sie dann nicht aus.

(wozu man das braucht: von einer kleinen Fat16-Partition auf dem USB Stick BartPE bootbar einrichten - das booten geht auf vielen PCs nur wenn man Fat16 formatiert - da Fat16 grössenbeschränkt ist macht es Sinn, auf dem USB Stick eine zweite Fat32 Partition einzurichten. Leider scheitern fast alle Partition Manager die ich ausprobiert habe an USB Sticks.)

Werde es also einfach ausprobieren.

Antworten   |   Frank Schneider  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#25

@ Druide

Bei XP gibt es kein Partitionierungstool. Oder du gibst dich mit fdisk zufrieden. Das ist gründlich und befreit deinen Rechner von unnötigem Ballast.*LOL*

Antworten   |   Duke  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#24

Irgendwie ist dieses tool auf XP unter datenträgerverwaltung schon vorhanden.....oder täusch ich mich!!??

Antworten   |   Druide  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#23

Frage passt zwar nur bedingt hierher,
gibt es ein Pandon zu Acronis True Image Echo Workstation "mit" dem Zusatztool Universal Restore, letzteres macht Sinn wenn ein System-Backup auf einen anderen PC installiert werden soll.

Antworten   |   kleinvan  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#22

Daumen hoch heute!
@Rudi
Deine Werbung nervt für Deine zweitklassige Seite,vorallem dieser Spuch
"Augen auf beim Software-Kauf!°

Antworten   |   jojo69  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#21

Geht NICHT bei Vista - also keine Daumen heute von mir.

Antworten   |   NO$  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#20

Zunächst herzlichen Dank an das Team. Unkompliziert zu installieren (XP Pro, Servicepack 3). Das Prog macht einen aufgeräumten Eindruck und funktioniert ohne Probleme. Es wird auf der Seite des Herstellers noch ein freies Kopierprogramm angeboten.
http://www.easeus.com/disk-copy/index.htm?1
Ansonsten habe ich sehr gute Erfahrungen mit den Produkten dieser Firma gemacht. EAZFix war bislang mehr als einmal hilfreich und hat mich vor Datenverlusten bewahrt

Antworten   |   suntsu33  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#19

An 18, hmm: Nein!

Aber das können auch die Produkte von Acronis und Paragon (- und die sind auf einem aktuelleren Entwicklungsstand)

PS: aufwendiger und zeitraubender geht das aber sowieso zur Not mit allen Prgs, die Partitionen vergrößern und verkleiner können:
immer abwechselnd "resize" soweit es geht und Daten verschieben...

PS 2: Daumen hoch für das Programm.

Antworten   |   (german)werwölfchen  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#18

weiss einer , ob man mit dieser software zwei bestehende partitionen zu einer verbinden kann?
das kann nämlich sonst nur partition magic.

Antworten   |   hmm  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#17

Hier ein Auszug aus der Programm-Readme:

-----------------------------------------------------------------------
2. System Requirements

The OS (operating system) for EASEUS Partition Manager requires Windows
2000 SP4, Windows XP, Windows Server 2003, Windows Vista. And there is
no program that engrosses the storage device running. To run EASEUS
Partition Manager, the user must have the administrator privilege.

3. Supported File Systems and Storage Media

EASEUS Partition Manager supports the following file systems:
FAT12, FAT16, FAT32, NTFS.
Supported Storage Media
IDE, SATA, SCSI, USB removable disk, and Firewire disk
are all supported by EASEUS Partition Manager.

*** 4. Main Functions ***

Here is a main function list about EASEUS Partition Manager can perform:

Resize/ Move partitions
Create partitions
Delete/ (delete all) partitions
Label partitions
Format partitions
Check Partitions
Partition Scheme
Create Bootable Disks

-------------------------------------------------------------

...also doch VISTA-kompatibel !?

Antworten   |   sven  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#16

100$ für 2.72 MB!!!

Antworten   |   Homer  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#15

@12
Diese Ironie konntest Du Dir sparen.
Es ist ja Sinn und Zweck von GAOTD, das man das Programm (nur)Heute
kostenlos angeboten bekommt.

Jeder Besucher dieser Seite weiß das, oder kann es nachlesen.

Warum hast Du dann anstatt freundlich zu sein, den Kaka Weg gewählt???

Antworten   |   Labo  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#14

hi...zur Zeit noch kostenlose Loop-Pripayd-Karten -pro Person max.2 Stück.
http://www.o2loop-freikarte.de/portal-1a/index.html?sid=t1vdi1g2meojn7st0pd1d7j2p5#content

Antworten   |   Mein Reden  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#13

Daumen runter :)

Antworten   |   Silver  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#12

@rudi

falls Du es nicht mitbekommen hast: Dieses Programm gibt es heute umsonst. Niemand muss 100 Dollar dafür zahlen. :-)

Antworten   |   klingklang  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#11

Vielen dank dafür

Antworten   |   Lawwe  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#10

Wer dafür 100 Dollar zahlt, dem ist nicht mehr zu helfen. Partition Logic und Cute Partition Manager machen den Job umsonst:

http://blogorama.eisbrecher.net/2008/06/04/partition-logic-cute-partition-manager-freeware/

Augen auf beim Software-Kauf!

Antworten   |   Rudi  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#9

Ist das Ding ein Klon von Acronis? Oder von irgendeinem anderen Tool?

Antworten   |   Andreas  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#8

VORSICHT!
NICHT für Vista und auch GARNICHT erst AUSPROBIEREN!
Das zerschießt dann dein Vista.Und dann hast Trauer und darst Dein Vista neuinstallieren.

Antworten   |   Mein Reden  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#7

Vista kann Datenträger dynamisch verwalten, d.h. Partitionen im Betrieb größer und kleiner machen. Sprich Du brauchst keinen extra Partitionmanager. An alle die gerne mit den Proggis spielen: Macht vorher eine Datensicherung. Ihr könnt mit diesem Programm viel Mist bauen, wenn Ihr nicht wisst was Ihr tut.

Antworten   |   Ralf  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#6

Im Mirror-Link liegt übrigens die Original-Installationsdatei ohne "Vorhängeschloss". Erspart ein wenig Arbeit, wenn man das Programm später noch einmal installieren möchte :-)

Antworten   |   Dudenfeind  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#5

@1 (Richter):
Nur für Serversysteme kann es ja nicht sein, denn als Systemvoraussetzung steht dort u. a. auch Windows XP.
Das Programm auch laut Angabe nicht für Vista freigegeben, denn sonst wäre es ebenfalls mit auf geführt. Dennoch kann es sein, dass es unter Vista funktioniert.
Probier es doch aus und schreibe ggf. einen Kommentar mit Deinen Ergebnissen.
Gruß Messi

Antworten   |   Messi  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#4

Antworten auf Deine Frage: nein, nein.

Beschreibung sagt: Both server and non-server

Unterstützt werden: 2000 Server/Advanced Server, 2003 Server and Windows 2000 Professional SP4, Windows XP

D.h. weder Vista noch Windows Server 2008 werden unterstützt.

Auch keinen Hinweis auf Vista auf der Herstellerseite.

Antworten   |   happy-juergen  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#3

@ 1

Steht doch oben unter Systemanforderungen.

Antworten   |   Duke  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#2

Eine Beschreibung des Programms in Deutsch befindet sich hier:
http://www.german-sales.com/partition_vergroessern_verkleinern.htm

Antworten   |   Duke  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#1

Ist das nur für Server Systeme geeignet? Wenn nein, Vista fähig?

Antworten   |   Richter  –  12 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
Kommentar hinzufügen

iPhone Angebote »

PicFrame Giveaway
PicFrame hilft dir, mehrere Fotos und Videos zu atemberaubend aussehenden Rahmen zu kombinieren und sie über Facebook, E-Mail, Instagram...
$2.99 ➞ kostenlos
PDF Scanner : Portable scanner Giveaway
Scan documents, photos, receipts, reports, etc.
$1.99 ➞ kostenlos
FreeLightroomPresets.com Giveaway
These presets are for Bloggers, Influencers and anyone into Lightroom Presets.
$19.99 ➞ kostenlos
Paper Monsters Giveaway
Tauche in die Welt von Paper Monsters ein und erlebe wie sich eine welt aus Papier, Pappe und ein paar Wattebällchen vor dier ausbreitet.
$0.99 ➞ kostenlos
Ear Cat - Music Ear Training Giveaway
Ear Cat is a fun game created to develop your musical ear, with 80 levels that get progressively more challenging.
$4.99 ➞ kostenlos

Android Angebote »

Your Ram Booster Pro Giveaway
Extreme Ram Booster Pro Gives You High-end Boosting Of Your Smartphone.
$0.99 ➞ kostenlos
MobilCAD 2d Pro Giveaway
An easy to use 2D CAD program with all the basic functions.
$2.49 ➞ kostenlos
Beast Towers Giveaway
Humans are attacking your castle, but you will defend it!
$1.19 ➞ kostenlos
Legend Guardians: Epic Heroes Fighting Action RPG Giveaway
Legend Guardians is a combination of RPG games and action games.
$2.99 ➞ kostenlos
$0.99 ➞ kostenlos