Täglich bieten wir KOSTENLOSE lizenzierte Software an, die ihr sonst bezahlen müsstet!

Ashampoo GetBack Photo 1.0.1 Giveaway
$19.99
ABGELAUFEN

Giveaway of the day — Ashampoo GetBack Photo 1.0.1

Mit Ashampoo GetBack Photo muss der Verlust von Digitalfotos nicht endgültig sein - schnelle Wiederherstellung der Fotos von unterschiedlichen Datenträgern in wenigen Schritten!
$19.99 ABGELAUFEN
Benutzer Rating: 343 (43%) 456 (57%) 10 Kommentare

Ashampoo GetBack Photo 1.0.1 war am 15. August 2013! als Giveaway verfügbar!

Giveaway of the Day heute
$9.99
heute kostenlos
Program Picker ist ein schnelles und einfach zu benutzendes Tool, das euch beim Ausführen von Aufgaben sowie beim Umschalten zwischen einzelnen Aufgaben helfen kann.

Erinnerungsfotos haben meist einen unbezahlbaren ideellen Wert. Dann ist es schmerzlich, wenn man feststellt, dass die Bilder der eigenen Hochzeit, der Geburt der Kinder oder der letzten Urlaubsreise verloren sind und keine Sicherungskopien existieren. Mit Ashampoo GetBack Photo muss der Verlust von Digitalfotos nicht endgültig sein. Das Programm ermöglicht die schnelle Wiederherstellung der Fotos von unterschiedlichen Datenträgern in wenigen Schritten.

Im Gegenzug zu vielen herkömmlichen Undeletern werden mit Ashampoo GetBack Photo nicht nur Dateien wiederhergestellt, die „normal“ gelöscht wurden, sondern auch dann, wenn der Datenträger formatiert worden ist.

Features:

  • Wiederherstellung gelöschter und beschädigter Foto-Dateien
  • Scan aller im System vorhandenen Datenträger
  • Fotos können sogar gefunden werden, wenn der Datenträger bereits formatiert wurde
  • Wiederherstellung auch von Metadaten, z.B. EXIF oder IPTC
  • Unterstützung aller gängigen Dateiformate, z.B. JPG, PNG, BMP, GIF, RAW
  • Auffinden von Fotos auch in Dateiformaten wie z.B. PDF oder Word Dokumenten
  • Darstellung gefundener Fotos in einer Miniaturansicht (Thumbnails)

System-anforderungen:

Windows XP, Vista, 7, 8; Min. 256 MB RAM; Disk Space: Min. 17 MB

Herausgeber:

Ashampoo GmbH & Co

Homepage:

http://www.ashampoo.com/en/usd/pin/0073/Tools_and_Utilities/Ashampoo-GetBack-Photo

Dateigröße:

9.76 MB

Preis:

$19.99

Kommentare zum Ashampoo GetBack Photo 1.0.1

Thank you for voting!
Please add a comment explaining the reason behind your vote.
#10

Der Wille ist da, die Umsetzung Ashampoo-gerecht nur dürftig. Die meisten tools dieser Firma überzeugen höchstens noch einen PC-Neuling.
Wer sich aber seit 23 Jahren mit der Materie auskennt, wird für seine tägliche Arbeit am Rechner KEIN tool von Ashampoo verwenden! Da nützt auch die Spamflut dieser "Firma" nichts. Freundliche Grüße nach Oldenburg.

Antworten   |   Dr. Riemenschneider  –  4 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#9

Elfriede: Kann deinen Ausführungen zustimmen, es dauert logischerweise eine Weile bis alles gefunden und gescannt wird, aber bei mir hat es sich gelohnt abzuwarten. Ergebnis ist OK, die gefundenen Bilder werden auch gleich im Bildbearbeitungsprogramm angezeigt und die jenige die man doch noch haben mag speichert man erneut ab.
Ashampoo ist nicht der beste Programmanbieter aber dieses Prog funzt.

Antworten   |   ichbinich  –  4 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#8

Ich mache sehr viel mit Bildern und lösche auch täglich etliche.

Damit nicht passieren sollte, was jetzt gerade passiert, ich bei irgendwann mal verlorenen Bildern aus Zehntausenden aussuchen müßte, schredder ich die auch regelmäßig.

Nun läuft dieses Teil bei mir seit 7 Std. und hat bereits dennoch schon fast 10.000 gefunden. Was wohl auch kein Fake ist, denn am Anfang, als ich es noch nicht konfiguriert hatte, und es war bereits angelaufen, konnte ich sehen, daß es tatsächlich die Bilder findet, die es anzeigt.

Spaßeshalber habe ich jetzt auch mal einige Bilder gelöscht, die ich für solche Testzwecke mir immer vorrätig halte, wo offensichtlich der Header beschädigt war, und die daher nicht mehr angezeigt werden, obwohl noch in der vorherigen Dateigröße vorhanden.
Da bin ich nachher mal gespannt, was die wohl damit meinten:
"Wiederherstellung gelöschter und beschädigter Foto-Dateien"

Könnte man nämlich auch so verstehen, daß beschädigte als beschädigte auch nur wiederhergestellt werden. ;)
Ich hoffe, die meinten es anders.

Man sollte den Pfad für die Sicherung daher auf ein ausreichend großes Laufwerk lenken.

In den 7 Std. sind jetzt von der Partion, wo die Bilder liegen, gerade erst 0,64 % durchsucht (Man beachte die Null vor dem Komma!)
Könnte allerdings auch sein, daß sich diese Prozentangabe (unsinnigerweise dann) auf die gesamte Festplatte bezieht.
Jedenfalls wird insoweit korrekt angezeigt, wo das Teil gerade sucht.

Was am Ende dabei herauskommen wird, wie brauchbar die Ergebnisse sein werden, oder auch nicht, kann ich jetzt noch nicht sagen.

Den Registrierungscode zu bekommen klappte ohne Probleme.
Ob er nachher funktionieren wird, weiß ich auch noch nicht, da zu der Zeit das Teil bereits am Laufen war und sich solange da jetzt nichts eingeben läßt.

Für jemanden, der nur nach einigen wenigen verlorenen Bilddateien sucht, ist das nachher eher wohl nichts. Eben weil man die sich dann aus Tausenden möglichenfalls wieder erst herauskramen müßte.
Positiv ist, daß die Funde nicht lediglich mit Namen angezeigt sind, sondern gleich auch als Bild.

Antworten   |   Elfried R.  –  4 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#7

Ich hätte es gerne wenigstens ausprobiert. Meine Digicam hat ein Paar beschädigte Fotos (warum auch immer), an denen es sich sicher gezeigt hätte, was dieses Tool wirklich taugt.

Ich habe auch das Problem der Lizenzanforderung. Nix Passiert, dabei bin ich bei Ashampoo schon lange regestriert. Andere über diese Seite bezogene Ashampoo-Produkte wurden sonst immer in der Übersicht angezeigt. Enthalte mich mal der Bewertung. Was auch immer da schief gelaufen ist...

Habe ja noch genug andere laufende Tools. ;-P

Antworten   |   Nachtigall  –  4 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#6

Version 1.0.1! Ich werde es mir holen, wenn die Version 4.5 auf dem Markt ist. Schließlich möchte ich hier nicht den Betatester geben. Für die Wiederherstellung gelöschter und beschädigter Foto-Dateien gibt es wirklich gute tools, aber nicht dieses hier. Super!

Antworten   |   Śpamschleuder  –  4 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#5

Leider funktioniert die Freischaltung für "Ashampoo GetBack Photo 1.0.1" nicht: Nach dem Klick auf "kostenlosen Lizenzschlüssel anfordern" tut sich garnix - schon den ganzen Tag lang. Schade !

Antworten   |   Fred  –  4 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#4

Das Burning Studio ist das einzigste Programm von Ashampoo, mit dem ich wirklich etwas anfangen kann. Die heutige Abgabe verspricht wieder mehr, als sie tatsächlich erfüllen kann. Auch geschenkt noch zu teuer. Die Werbeflut dier Spamschleuder lässt sich mit wenigen Klicks abstellen, dennoch spricht die Werbepenetranz nicht gerade für die Firma. Ich habe das "tool" wieder rückstandslos gelöscht - gibt durchaus besseres. Vielen Dank!

Antworten   |   VFB Oldenburg  –  4 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#3

Nein Danke für jedes dieser “Angebote” gibt es professionelle Alternativen, entweder kostenlos oder man weiß wenigstens, wofür man sein Geld investiert. Spam gibt's oben drauf und man muss für jedes kleine Update zahlen. Krüppelsoftware ohne Ende. Alle Daumen runter – Ashampoo go, go, gone...

Antworten   |   deppenladen  –  4 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#2

Funktioniert überhaupt nicht! Absolut schwachsinniges Programm! Na ja, Ashampoo eben!!!

Antworten   |   Jens  –  4 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#1

Ein Wiederherstellungs-Tool nur für Fotos - nee und von Ashampoo nee, nee, nee...da ist jeder MB DL pure Verschwendung.

Antworten   |   anspruchsvoller  –  4 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
Kommentar hinzufügen
Top-Kommentare auf Englisch
#5

I've just tried it with a couple of missed pics of mine and it's actually recovered them in a few seconds time.

But why pay 20 bucks if PHOTOREC does the same and even more for FREE?
In fact, what makes this OPEN SOURCE tool so special is its ability to ignore the file system, meaning it can recover lost files even when the file system has been severely damaged or reformatted.

Unlike this GAOTD it also supports bootable media, thus it can be run outside Windows enabling you to recover deleted files even when your PC is no longer able to boot into Windows.

http://www.cgsecurity.org/wiki/PhotoRec

PhotoRec guide
http://www.cgsecurity.org/wiki/PhotoRec_Step_By_Step

Test Disk Bootable CD & Live CD version:
http://www.cgsecurity.org/wiki/DOS_BootDisk
http://www.cgsecurity.org/wiki/Create_a_TestDisk_FreeDos_LiveCD

And to recover any kind of lost file (the only DATA RECOVERY FREEWARE supporting DRAW drives):

http://www.puransoftware.com/File-Recovery.html

Enjoy!

My 0.0000000000000000000000000000000000000000000000000002 cents for today's giveaway!!

Giovanni  –  4 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (+188)
#4

Add features beyond photo recovery. Options are so vast nowadays, and very effective. It may be a tough sell to offer a 'one item' recovery option, with options to recover some related items as aforementioned in the description, all wrapped up in a 20 dollar package. In truth, I have not tested this, but how effective is it truly? the description states "Photos might even be found, after the storage device was formatted." Does not appear to be something I would bank on, and the lump in the gut of nowing youre pics are gone, my not go away if you can only promise "might," sounds more discerning than anything. So for clarification it DOES NOT do do sector by sector recovery? Also, recovery beyond accidential or even multiple formats, deleted partitions, and/or multiple resizes w/quick formats = SOL. free today but normally $20 bucks? People spend money like that?

Truth is, to improve I would assess the competition, there are free alternatives that will do the tasks I described with ease, go to sourceforge and use some key words like recovery, and you'll hit a better selection of freeware with more promises than a "might." No disrespect intended, but when you're data is on the line, and you got that lump in your gut, you need to 'KNOW' you can count on something. A "maybe" is about the worst answer you can get, at least with a yes or no, you have somethign definitive. I am sure that anyone who has experienced data loss on any capacity can commiserate with the importance of knowing you have good tools. Also, if you format, is there a recovery disk? that might be a good start too, whereas, how would one access the software to recover without it, I think I am understanding the might a little more. Free alternatives can do much of this with with ease, and typically so much more. If people want to pay, Diskgettor is the best I have ever seen and used, without the need for external recovery hardware - it will even give you the file structure back, original file names, meta data, and you can save the scan to reopen later without having to rescan - brilliant. Can this match that, or do you get the random names reccovery options, e.g., "KJDUDJNEP0A.JPG;" which, can be commonly found iin less effective recovery options.

How would I improve? Respectfully, I would recommend offering a package that is not limited to photos, or the files that contain photos. How about a recovery disk option, and how about 5 bucks instead of 20? Even if free (temporarily), IMHO, charging 20 bucks is 19 bucks to high, and while it may be effective and/or generate some income... it may inadvertently alienate good folks who simply need more than anticipated, and once that happens, research shows how hard it is t reverse a negative consumer association. A bit tangential, but for illustrative purposes, google 'Wii: Two Years of Negative Brand Momentum' - that will illustrate my point well enough.

This is just my opinion, and naturally each should participate based on their individual need. For some this will be what they need, for others, simply know there are additional options out there, and if you miss the deal, do you're research before plopping down a 20 spot.

ivansword  –  4 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (+15)
#3

As is normal when a program of this type is offered many people say they have been waiting for a photo or some such specific type of recovery program.
The operating system has no interest in the file type when it saves the file they are all saved in the same manner.
Just to give an example, I wrote a program many years ago and one of its files had its own specific file extension to differentiate it from any other similar file types. The operating system had never seen such a file extension before and just handled it as it would any of the file and wrote it to disk.
As the operating system has no method of predicting file types that will appear in the future is obvious that type should not influence the method of storage.
When a photo recovery program appeared before it was suggested that it could pick out their types from the content. I tested this theory and took a photograph in a totally dark area with no light and then examined the internal structure of the file. Of course as normal it had a typical header but the data area was empty as there was no photographic information because it was all black, no help there in guessing the type!

The point of this meanderings of mine is to point out that a normal recovery program that is not specific is the best for recovery, many good ones will separate them into file types for your convenience. The moral being, find a good recovery program that is not specific, Ashraf choices look interesting. .

XP-Man  –  4 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (+11)
#2

Instead of splitting this off as a one-trick app, why not include it in the Tools that Ashampoo has in Photo Commander? For instance, there is already a duplicate detector in Photo Commander for photos (it's not a separate app). How about making Photo Commander even better by adding this little photo recovery functionality to a much better and more comprehensive photo software? It might also differentiate Photo Commander from other similar picture management programs. Forgive me if Photo Commander already has this kind-of obvious enhanced functionality and I just can't find it there.

David H.  –  4 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (+8)
#1

Pros
*Will restore deleted and lost files
*Works with internal and external drives/devices/cards
*Supports major image formats
*Is easy to use

Cons
*Bugs
*Hasn't been updated in over a year

Free Alternatives
Review of best free file, photo, image, and data recovery software for Windows

Final Verdict
Click here for final verdict and full review

Ashraf  –  4 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (+7)

iPhone Angebote »

Remote Drive Pro for Mac Giveaway
Turn your iPhone or iPad into the wireless flash drive for your Mac.
$2.99 ➞ kostenlos
Tesla Wars - II Giveaway
Protect the planet with the help of Tesla Tower.
$0.99 ➞ kostenlos
DayD Tower Rush Giveaway
Onwards to the past - сreate the future!
$0.99 ➞ kostenlos
Bird Flyer Giveaway
Flying is your passion.
$0.99 ➞ kostenlos
Brick Breakazoid Giveaway
Brick Breakazoid.
$0.99 ➞ kostenlos

Android Angebote »

Millimeter Pro - ruler and protractor on screen Giveaway
Millimeter is a screen ruler app.
$1.49 ➞ kostenlos
Lucky's Missing Letter Giveaway
★ Welcome to Lucky's Missing Letter game!
$0.99 ➞ kostenlos
Lucky's Memory Game Giveaway
★ Welcome to Lucky's Memory Game!
$0.99 ➞ kostenlos
A.I Diagnose Skin Giveaway
***PLEASE READ ALL THE FULL DESCRIPTION BEFORE DOWNLOADING***First...
$0.99 ➞ kostenlos
Ampare Check List Free Giveaway
Ampare Check List is a software that was very easy to use that remind...
$0.99 ➞ kostenlos