Täglich bieten wir KOSTENLOSE lizenzierte Software an, die ihr sonst bezahlen müsstet!

All My Books Giveaway
$34.95
ABGELAUFEN

Giveaway of the day — All My Books

Liebt ihr Lesen? Das wollen wir aber hoffen! Dieses Programm hilft euch beim Organisieren und Verwalten der wertvollen Büchersammlung! Nie wieder nach dem heiss begehrten Harry Potter-Band suchen!
$34.95 ABGELAUFEN
Benutzer Rating: 528 (56%) 410 (44%) 87 Kommentare

All My Books war am 9. Juni 2008! als Giveaway verfügbar!

Giveaway of the Day heute
$69.95
heute kostenlos
Ein professionelles, in die Software integriertes Tiefenscan-Wiederherstellungsprogramm zur Datenrettung.

Habt ihr auch zu viele Bücher? Dieses Programm hilft euch, eure wertvolle Sammlung zu organisieren. Ausgeliehen? Hinten im Regal? Die Antwort bekommt ihr innerhalb von Sekunden!
Hinzufügen von Büchertiteln leicht gemacht: All My Books bekommt alle nötigen Infos aus dem Internet.

Bücher können nach Titel, Autor oder Verlag geordnet werden. Schnelle Suchfunktion und die Möglichkeit, eigene Suchkriterien zu benutzen, den Büchertiteln Notizen oder Memos hinzuzufügen macht eure Sammlung mehr als übersichtlich.

Was würde aber ein Bücher Organizer nützen, wenn man stundenlang alle nötigen Infos manuell eingeben müsste? All My Books fragt nicht nach jedem kleinen Detail. Stattdessen bietet es euch eine viel effektiver Methode, eure Büchersammlung zu organisieren. Alles was ihr machen müsst, ist den Buchtitel oder die ISBN Nummer einzutippen - das Programm erledigt den Rest, indem es auf die Infos aus dem Internet zugreift.

Außerdem hilft euch das Programm, alle Bücher immer unter Kontrolle zu haben. Ausgeliehen? Eine kurze Notiz mit dem Namen des Ausleihers genügt, das Datum wird automatisch hinzugefügt. Nach einer bestimmten Zeit bekommt ihr eine Erinnerung. Mit dem Ausleihe-Manager werden keine Bücher verloren gehen!

System-anforderungen:

Windows 98/ME/2000/XP/Vista

Herausgeber:

Bolide Software

Homepage:

http://www.bolidesoft.com/allmybooks.html

Dateigröße:

3.20MB

Preis:

$34.95

GIVEAWAY download basket

Developed by Fonlow IT
Developed by Salaat Time
Developed by Bolide Software
Developed by Icecream Apps

Kommentare zum All My Books

Thank you for voting!
Please add a comment explaining the reason behind your vote.
#87

Hab’s trotz einiger Bedenken installiert.

Prima. bei der Installion gleich Vierenwarnung // Infektion / OBSIDIUM // im exe.file! Ignoriert ,bei Programmstart dann Fehlermeldung und kein Start. Wieder ein Beitrag zur Erstellung des Persöhnlichkeits Profils, sag mir was du liest und hörst....... Big Brother lässt grüßen, die IP wird ja übermittelt. Sofort wieder gelöscht, zum Glück kann ja jeder selbst bestimmen was er auf seinen PC lädt und wie viel er von sich preisgeben möchte.

** Ja ihr habt recht, nur meckern und nörgeln ist wenig hilfreich und es hat bis jetzt noch keiner einen Vorschlag gemacht. Ich hätte gerne Programme wie „ winsweep, CyberGhost usw. die das surfen etwas sicher machen und die Identität etwas waren **

Antworten   |   Nischenprogramm  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#86

@ Meerschwein

Das hier ist die letzte Freie Meile im grossen WWW wo man ohne Registrierung und Überprüfung Kommentare verfassen darf. Sowas wie der Wilde Westen. Wo die letzten Cowboys in animalischer Manier ihre Colts aus Bits und Bytes ziehen. Verletzte gibts hier allerdings keine, weshalb diese Art der Stressbewältigung wohl noch immer intelligenter ist als Ki_l_lerspiel_e am PC zu spielen.

Hättest du mal Deutsche Dogge geschrieben, hätte ich nicht nachgefragt. Und wen sich jemand über fehlenden rosa Hintergrund, Blümchen und Schnörkelchen in einer Excel Tabelle beschwert ist der Fall ziemlich klar ;-)

Antworten   |   Zauberer von Oz  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#85

http://www.getlibra.com/ ist kostenlos und macht fast das gleiche, nur schöner :-)

Antworten   |   Markus  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#84

Hi,
ganz klar Danke für das heutige Prog
Ich hab immerhin 1500 Wälzer,
klar kann das "auch ne Excel-Tabelle"
darum hab ich ja auch keine, weil die
so hochdoppelpluslangweilig ist.
Top find ich die automatische Suche im
Online-Buchhandel, dann hat man gleich
alle Infos. Ganz klar Daumen hoch.
Für die Meckerfritzen morgen wieder
einen Konverter.
Grüße, Meeri :-)

Antworten   |   Meerschwein  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#83

@ Duke Danke für den Hinweis auf CDs, ich hätte es mir allerdings auch nur für Bücher heruntergeladen.

Und für die Leute die fragen wofür: z.B. Versicherungen wollen spätestens im Schadensfall eine Liste der verbrannten Gegenstände.
Bei mir wäre das viel zu tippen bei mehr als 2000 CDs und 500 Büchern.

Antworten   |   pianist  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#82

@ Wizard of Id

Verpass doch jedem einen GPS Sender! ;-)

Leider ist es aber so, dass hier, wenn das Programm mal kein K_onver_ter oder Bildschirmsc_honer ist, sondern eine an und für sich gute Software (so wie heute), dann ist es IMMER ein Nischenprodukt und nur für ein paar wenige interessant.

That's the problem...

Antworten   |   Zauberer von Oz  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#81

Ich versteh das Gemaule nicht ganz.

Es kann doch nicht jeden Tag ein Progi geben, dass Alle brauchen.
Ich habe über 1000 Bücher und weiss schon mal nicht, wo sich jedes Einzelne rumtreibt. Auf dieses Progi wart ich schon lange. Thums´bs up!

p.s. Für DVD gibts frei DVD Profiler von invelos. Erstklassig!

Antworten   |   Wizard of Id  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#80

@Auch irgend ein berry:
Danke!

Antworten   |   redwhortleberry  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#79

@ redwhortleberry

Deshalb habe ich ja keine Sammlung, weil ich sie immer wieder verschenke, verkaufe, versteigere oder der Heilsarmee gebe.
Aber jetzt glaube ich zu verstehen was du meinst. Wenn die Bücher weg sind, kann man schon mal versehentlich was doppelt kaufen.

Also du bist auf jeden Fall der oder die einzige die das Programm hier vielleicht wirklich nutzen kann.

In der Zwischenzeit habe ich es auch ausprobiert und es ist auch wirklich nicht schlecht wenn man es braucht. Einfach durch ISBN Nummer Eingabe.

Du hast also meine volle Unterstützung.

Antworten   |   Auch irgend ein Berry  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#78

Da sind wohl die Zeilen verrutscht:

"Herzlichen Dank für das Tool!!!

Kommentar von redwhortleberry — Juni 9th, 2008, 4:09
Nach ersten Tests ein brauchbares Programm."

Ich hatte den oberen Kommentar geschrieben, nicht den unteren. Ich finde das Proggi extrem brauchbar, speziell mit dem direkten Import von Amazon usw. Das kann natürlich kein Excel! Und ist viel leichter zu handhaben als beispielsweise die Internet-Bücherregale wie z.B. krimi-couch.de!

Antworten   |   redwhortleberry  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#77

@Auch irgend ein Berry:
Man kann die Bücher gut versteigern oder weitergeben an andere fleissige Leser, von denen man auch mal welche bekommt :-) Gerade, wenn man z.B. Detektivserien liest, wie beispielsweise Inspektor Jury von Martha Grimes, dann kommt man schon mal durcheinander. Die Titel sind auch oft ähnlich. Ich weiss schon, was Du meinst - wenn ich einen speziellen Roman lese, weiss ich das schon noch. Ich habe auch mal versucht, ein bereits gelesenes Buch erneut zu beginnen - aber dann fällt einem sofort wieder alles ein.
Andere geben auch Tausende für ihre Hobbies aus (Computer, Modellbau usw.) - warum nicht auch für Bücher?

@GAOTD
Das Programm ist wirklich genial! Merci dafür!

Antworten   |   redwhortleberry  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#76

@ Thomas

Wenn du die ISBN einer CD/DVD eingibst, dann wird die ebenso katalogisiert wie ein Buch.

Antworten   |   Duke  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#75

http://www.freeware.de
auch da jeden tag kostenfreie Software

Antworten   |   Gamer  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#74

http://www.freegamepick.com/en/games
Dort gibt es die besseren und ständigen Angebote Freeware-Spiele 24h an 7 Tagen die Woche-auf deutsch: rund um die Uhr.

Antworten   |   Gamer  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#73

Microsoft:
Kein Warten auf Windows 7 nötig

http://www.pcwelt.de/start/software_os/windows/news/164767/kein_warten_auf_windows_7_noetig/index.html

Antworten   |   Newsletter  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#72

"Und wer geht schon auf eine Seite,wo großteils unsinnige und ständige Wiederholungen an Programmen angeboten wird."

Wir. ;)

Meinen Dank an GAOTD für das Programm und an die "Community" für die
kurzweiligen Kommentare.

Gruz
ra

Antworten   |   ra  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#71

Wer Vista kauft, erhält XP gratis dazu
http://www.pcwelt.de/start/software_os/windows/news/164962/wer_vista_kauft_erhaelt_xp_gratis_dazu/index.html

Antworten   |   Newsletter 1  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#70

Hi!

Da man ja hier unbedingt schreiben muss, wenn man die Software brauchen kann muss ich das ja wohl machen.

Ich bezeichnen meinen "Verein" als ausschließlich privat - wir sind ja nicht der ADAC ...
Und für unsere Bibliothek könnte das genau das richtige sein.

Persönlich überlege ich mir auch, ob ich es einsetzen soll. Ich habe nicht vor, irgendeine Notiz zu einem Buch zu hinterlassen, aber die ISBN Nummer alleine eingeben zu müssen spart eben schon enorm Zeit. Ich denke, man kann in 1 Stunde sicher 200 Bücher eingeben und das soll mir mal mit Excel einer nachmachen ...
Die Ausleihfunktion ist auch sehr praktisch, weil man nach Eingabe der Freunde/Teilnehmer sehr schnell ein Buch als ausgeliehen markieren kann.

Und noch ein persönlicher Kommentar: es ist schön, wenn verschiedene Leute sich hier den Inhalt all ihrer gelsenen Bücher merken können. Ich denke, ob das klappt hängt auch stark davon ab, was man liest. Hänsel und Gretel kenn ich auch auswendig und Herr der Ringe kann man sicher auch aus dem Kopf erzählen, genauso wie Harry Schnotter und co. Ich dagegen versuche aus Büchern was zu lernen - also lese i. a. non-fiction Bücher und da kann man sich meist den Inhalt auch nach mehrmaligem lesen nicht merken - sehr oft auch nicht mehr, ob man es überhaupt gelesen hat. Wer so viele Bücher gelesen hat, wie manche hier behaupten und so eine Sozialkompetenz (z. B. Einbildung) zeigt, beweißt, dass er durch das Lesen nichts gelernt hat ...

Ich finde es Klasse, dass hier Software angeboten wird, die etwas spezieller ist und die Nörgler sollten mal bitte Vorschläge machen, was man denn anbieten sollte ... Wahrscheinlich würden sich die meisten hier auch über MS Word als GAOTD aufregen - wir Deutschen sind Weltmeister im nörgeln - das hat uns wirtschaftlich ganz schön weit gebracht und wird uns am Ende auch das Genick brechen, wenn wir so weiter machen ...

Gruß
Daniel

Antworten   |   daniu  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#69

Freeware-EM ist gestartet
Es geht los: Die Freeware-EM auf PC-WELT - das Community-Highlight im Forum - ist gestartet. Machen Sie mit, stimmen Sie für Ihren Lieblings-Download und gewinnen tolle Preise im Gesamtwert von 700 Euro. Am Ende küren wir gemeinsam mit Ihnen den Freeware-Europameister!
unter
http://www.pcwelt.de/start/software_os/systemtools/news/163941/freeware_em_startet_auf_pc_weltde/

Antworten   |   Newsletter  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#68

Kaspersky ruft zum Schlüssel-Knacken auf
http://www.pcwelt.de/start/sicherheit/sicherheitsluecken/news/165240/kaspersky_ruft_zum_schluessel_knacken_auf/index.html

Antworten   |   Newsletter  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#67

Das Programm ist ganz nett, ich suche sowas ähnliches für meine DVD Sammlung, einfach und übersichtlich sollte es sein.
Kann mir jemand einen Tipp geben?

Antworten   |   Thomas  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#66

Das Programm ist auch auf der aktuellen DVD der PC Praxis. Wollte mir das Heft erst kaufen, aber nun erblicke ich es hier bei GAOTD. DANKE!!!!

Grüße an alle,

Izmir Übel

Antworten   |   Izmir Übel, Frau Yüksel und die drei Kinder A  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#65

@all,

erstmal zum Programm, es erfüllt seinen Zweck und stellt einige Vereinfachungen zur Verfügung. Deshalb ein Danke an GOTD für die Bereitstellung des Programms.

Nun zu den Kommentaren hier und zwar genau an die Menschen die dieses Programm für total schlecht halten sowie dieses in nicht Respektvoller Art tun. Es zeugt nicht von erlerntem Benehmen, wenn einzelne Menschen respektlos mit anderen umgehen. Genau diese menschen sollten sich mal Vorstellen, wenn sie etwas entwickelt haben und dann kommen so ein paar ungehobelte Mitmenschen daher, die alles schlecht reden. Obwohl dieses Tools nur wenige richtig gebrauchen können, sollten die, die es nicht brauchen, sich einfach zurück halten. Morgen ist vielleicht ein Tool dabei, welches ihr braucht und dann sind sinnvolle Kommentare erwünscht.

Zitat: "Respekt wird einem nicht in die Wiege gelegt, sondern erst mühsam erarbeitet..."

Grüße Kartello

P.S. Auf ein friedlichen Miteinander... ;-)

Antworten   |   Kartello  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#64

Jetzt wird auch von mir mal mit-gesp_amt - weil es hier ohnehin unertraeglich geworden ist.
Da sind mir übbrigens echte Geistes_Kr_anke wesentlich(!) lieber.

Hier scheint es von Spatzenhirnen und Leuten, die ihr Hirn nicht zu gebrauchen wissen, nur so zu wimmeln...

Mein Vorschlag an diese Menschen: mal was sinnvolles tun; z.B. arbeiten, oder soziale Aktivitäten entfalten, mal lesen, oder wenigstens spazieren gehen... Vielleicht auch ein Haustier anschaffen.

Was tut ih euch eigentlich auch selber damit an?!

Antworten   |   (german)werwölfchen  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#63

Zunächst einmal herzlichen Dank für dieses Programm. Es sollte auch Leute geben die mehr als 5 Bücher oder DVDs besitzen und daher eine solches Prog gut gebrauchen können. Die von mir bisher preiswerten Programme waren nicht besonders erhellend. Daher werde ich dieses Programm einmal testen. Für referenzen etc. ist es nicht gedacht, daher kann man es auch nicht mit EndNote vergleichen.
Installation unkompliziert (XP-Pro, Service Pack 3). Allerdings habe ich das Filterpacket auf der Homepage nicht gefunden. In Hinblick auf Im und - Export Schnittstellen ist das Prog etwas dürftig. menü: simpel

Antworten   |   suntsu33  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#62

@67 zu blöd
ist nicht so schwer:
mit dem Explorer auf
C:\Programme\AllMyBooks\bookcards\Indian gehen. Dort gibts das template.html. rechte Maustaste - öffnen mit Wordpad-Editor.
Nun sieht man den HTML-Code des Templates. Mit dem Cursor ca. 43 Zeilen runtergehen, bis zu
=/style=
=/head=
und dazwischen die Zeile
=meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=iso-8859-1"=
einfügen, abspeichern, fertig.
(Statt = sind die spitzen Klammern gemeint, kann man aber hier nicht posten)
Nach dem nächsten Start des Programmes sollte alles klappen.

Antworten   |   Götterfunke  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#61

Also ich finde diese Software heute nützlich..kann ich gut als Datenbank nehmen *thumbs up*

Antworten   |   Heinrich  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#60

Ich bin heute das erste Mal wegen einem Artikel in der Österreichischen Tageszeitung hier.

das ist eine echt lustige Siete. Ich kann zwar mit der Software heute nichts machen, aber vileicht gibts ja morgen etwas für mi.

Aber die vilen Komentare machen Spass. Also will ich auch etwas sagen.

An den "Kommentar ovn No"

Der hat doch nichts gegegen die Rentner gesagt. Nur das der andere hir wohl falsch ist. Und Alzheimerpatienten merken eben gerade nicht wenn sie im falschen Forum sind.
Ist eine Annahme denn eine Beleidgiung? is ja keine Behauptung.
Das is doch alles gar keine Beleidigung, du übertreibst ja sehr.

Antworten   |   Witzige Sache hier  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#59

Also doch ne Beleidigung und das gleich 4 mal, in dem kurzen Absatz.

Im Kontext:
FALSCHEN Forum (Er wird schon wissen, wo er sich befindet)

Kein Respekt vor dem alter:
Grauen Panther, Silberfüchse

Die Annahme es läge eine Krankheit vor:
Alzheimer im Frühstadium

Antworten   |   No  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#58

@ Zu blöd

Du gehst in den Ordner Programme\AllMyBooks\bookcards und suchst dir dort z.B. Indian aus. Dann öffnest du die Datei template.html mit einem Editor und fügst nach der Zeile (spitze Klammer) meta http-equiv="Author" content="Evgeny Dmitriev, evgeny.dmitriev@gmail.com" (spitze Klammer) die oben erwähnte Zeile ein.

Antworten   |   Duke  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#57

@ aiberger
Ich habe verschiedene Programme ausprobiert, auch Zotero.
Letzteres ist gut geeignet, wenn man sich eine Literaturverwaltung anlegen will, also z.B., um wissenschaftlich zu arbeiten. Oder z.B. auch für Lehrer, die etwas zu einem Thema suchen und nicht wissen, wo sie es mal gesehen haben.
Über Sinn oder Unsinn eines Programms kann man trefflich streiten. Es sollte jedem überlassen bleiben, wie er seine Sammlungen, seien es nun Briefmarken, DVDs, Dias oder Bücher organisiert. Manchen reicht es ja, alles in eine Kiste zu schmeißen und dann, wenn man etwas sucht, darin herumzuwühlen.
Apropos Anzahl von Büchern: Wir haben ungefähr 5000, teilweise Nachschlagewerke. Und ja, man muss nicht alle Bücher nebeneinander stellen. Wer seine Bücher alle in einem übersichtlichen Regal unterbringen kann, der braucht auch nicht unbedingt so ein Programm.

Antworten   |   Duke  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#56

Ich finde das Programm echt gut, da man nach Autor, ISBN oder halt nach Titel suchen kann. Das Programm zeigt dir auch die Internet Seite bei der es die Beschreibung gefunden hat. Leider sucht dieses Programm nur bei Amazon und Bol.de (außer man sucht Fremdsprachenbücher). Es müssten mehr Suchorte für Bücher benutzt werden und dazu sollten auch Deutsche dabei sein, die dann gleichzeitig durchsucht werden können. Für persönliche Vorlieben sollte man schnell durch Eingabe der URL einen neuen Buchshop hinzufügen können.
Sonst ist das Programm einfach gehalten ohne die Funktionen einzuschränken.
Um eine Liste der Bücher mit Ort, ausgeliehen, etc. mitnehmen zu können braucht man einfach nur Excel, allerdings könnte man hier noch eine Kompatibilität mit Open Office und Star Office herstellen.
Die Übersichtlichkeit ist (wie bei einer solchen Software zu erwarten) sehr gut, da man die Anzeigemöglichkeit umstellen kann und zur Not mehrere Datenbanken anlegen kann.
Man könnte doch auch (natürlich nur mit Genehmigung des Herstellers) dieses Programm für die Bücherei verwenden....
Die Anwendungsmöglichkeiten sind mit ein bisschen Fantasie ziemlich groß.

Antworten   |   Free of ware  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#55

Schönes Verwaltungsprogramm mit dem für mich gegenüber Excel unschlagbaren Vorteil der online-Datenbankergänzung per ISBN.
Damit werde ich hoffentlich dieses Wochenende meinen - mittlerweile jahrealten - inneren Schweinehund überwinden und endlich meine mittlerweile unübersichtlich gewordene Bibliothek katalogisieren, danke an das GAOTD-Team!

@ 43:
Dein Beitrag ist nutzlos, der Key funktioniert nicht mit der .exe von der Homepage des Herstellers.

Antworten   |   Bernd  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#54

@all

Ich, heute unter dem Nick Kurt und ein paar weiteren, habe mich nun doch noch bequemt die Software runter zu laden und auszuprobieren.

Einfache Installation, Gutes Aussehen, Einfache Erfassung mit der ISBN Nummer, Kinderleicht sogar für jeden Schüler zu benutzen. Für den Hausgebrauch gar nicht übel. Mir persönlich würde es jedenfalls völlig ausreichen.

Nur, muss ich leider nach wie vor sagen....wer braucht das wirklich???


@raffe

Ah ja....und noch etwas für die Erfassung von Zeitschriften! Alles was keine ISBN Nummer hat, macht einfach keinen Spass mit dieser Software.

Antworten   |   Kurt  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#53

Schade, schon wieder ein Nischenprogramm mit dem kaum jemand etwas anfangen kann. Ausser „Heimbürokraten und Erbsenzähler“ vielleicht. Der einzigste Sinn wäre wohl, wenn man seine Büchersammlung zum Verkauf anbieten möchte.

Ich hoffe das es bald wieder Programme gibt die für die breite Masse interessant sind.

Antworten   |   Nischenprogramm  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#52

Nachtrag: Für den Hausgebrauch finde ich persönlich das Programm sehr nett und übersichtlich. Kaufen würde ich es mir allerdings nicht, da es, wie bereits mehrfach erwähnt, diverse Möglichkeiten gibt, seine Bibliothek anders zu katalogisieren.

Für einen kostenlosen Download aber schon recht nett.

Antworten   |   worCOhOLic  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#51

Das Programm erscheint mir von Idee und Umsetzung an und für sich nicht schlecht, aber ich muß wirklich nicht allzu lange nachdenken, um festzustellen daß es da stark erwägenswerte Alternativen als Freeware gibt, insbesondere wenn man übers bloße Katalogisieren einer konventionellen Bibliothek hinaus mehr will.
Ich denke da insbesondere an Zotero , ein Plug-in für Firefox, das seine Herkunft aus dem wissenschaftlichen Bereich freilich nicht verleugnen kann, aber auch gut für den nichtwissenschaftlichen Hausgebrauch taugt. Zotero greift als Browser-Plugin schon einmal in jedem Fall weniger stark ins System ein.
Dann ist es nicht auf Bücher beschränkt, sondern es lassen sich einzelne Aufsätze, aber auch andere Medien, Zeitungs- und Zeitschriftenartikel, etc.etc. katalogisieren (ach ja: vor allem auch Internetressourcen), ganz nach Belieben. Elektronische Ressourcen oder Links lassen sich an die Einträge anhängen, ebenso wie Notizen etc., außerdem ist die Tag-Erstellung und Bearbeitung für die einzelnen Einträge v.a. zur besseren Suche absolut vorbildlich. Man kann automatisch Bibliographien (auch von Teilbibliotheken, die problemlos per drag and drop zu erstellen sind) nach verschiedenen Regularien zusammenstellen, ebenso gibt es ein Word-Plugin, mit dem man Zitatbelege direkt aus Zotero im Text einfügen kann, ebenfalls entsprechend den verschiedenen Regularien.
Der Daten-Input gestaltet sich natürlich etwas anders als hier, m. E. aber kaum komplizierter, dafür transparenter: In Zotero integriert sind translators für die verschiedensten Internetressourcen (Bibliothekskataloge, Amazon u.ä., Worldcat, Google Books, Google Scholar, Zeitschriften und Zeitschriftenreferenzdienste, Zeitungen etc.). Man muß also selbst bestimmen, wo man per Firefox sucht, darf das aber eben auch (und weiß woher man es hat). Wo ein solcher translator bereits existiert (und das sind schon sehr viele und praktisch wöchentlich mehr Ressourcen) geschieht die Übertragung in die Datenbank dann per Klick ins Adressfeld des Browsers; ggf. kann dann problemlos modifiziert und ergänzt werden; Inhaltsangaben etc. kann man dann z.B. unter "Notizen" anhängen.
Optisch macht das Ganze dann allerdings natürlich weniger her - man kann Bilder z.B. von Covern zwar anhängen, das ist aber etwas komplizierter. Da muß man sich einfach fragen, ob man das braucht (ich brauch's nicht).
Als Fazit würde ich sagen, daß Allmybooks eher eine Art One-click-solution für den Hausgebrauch darstellt, während Zotero zwar nicht ganz so simpel zu bedienen ist (andererseits entsprechend auch mehr Möglichkeiten zum "Rumschrauben" bietet) und weniger Wert auf optische Darstellung legt, dafür aber ein weiteres Spektrum an Auswertungs- und Anwendungsmöglichkeiten bietet. Die Dokumentation von Zotero ist prima (auch auf Deutsch), jeder kann damit, denke ich leicht, herausfinden, ob ihm diese Alternative nicht mehr entgegenkommt (mir ja, trotzdem "Danke, GAOTD").

Anti

Antworten   |   aiberger  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#50

Hallo,

ich beobachte die Threads zu den Programmen schon länger.
Was ich mich frage, können deutsche eigentlich nur meckern?
Könnt ihr nicht einmal froh sein, dass man euch etwas schenkt?
Ihr bekommt hier nicht einmal Werbung eingeblendung, dennoch pöbelt ihr, als hättet ihr hier für jedes Programm ein paar hundert Euro zahlen müssen und habt dann nur eine leere DVD erhalten.

Wenn ihr das Programm nicht brauchen könnt, who cares?
Dann ladet es einfach nicht runter, wartet einen Tag und guckt, ob euch das Programm am nächsten Tag gefällt.

Hier geben Softwarehäuser ihre SW, die sie sonst verkaufen, kostenlos ab.
Das ist eine kleine Werbung für sie.

Wenn hier nun immer nur gemeckert wird (eine typisch deutsche Angewohnheit), ist das nicht gerade eine positive Werbung für die SW-Hersteller, wenn man nach ihnen im Internet sucht.
Denkt ihr denn, die Hersteller haben dann noch ein großes Interesse hier ihre Produkte kostenlos anzubieten?

Mal ganz abgesehen davon, wie sich vielleicht die Macher dieser Seite vorkommen müssen.
Vielleicht können sie kein deutsch, aber wer weiß das schon?

Statt hier rumzutrollen, sollte man doch lieber konstruktive Kritik üben, wenn etwas an dem Programm nicht funktioniert.
Das hilft dem Hersteller weiter, den Autoren dieser Seite und am Ende auch den Nutzern.

Ich entschuldige mich, dass ich hier etwas verallgemeinert habe.
Mir ist bekannt, dass nicht alle Nutzer dieser Seite hier "trollen". Diese Zeilen zuvor waren ausschließlich an die Trolle gerichtet.

Zu dem Programm, na ja, ich selber benötige es vielleicht nicht.
Als Schüler habe ich noch eine übersichtliche Menge an Büchern, die ich im Kopf behalten kann.
Ich bin mir aber sicher, dass einige Nutzer einige hundert Bücher haben, vielleicht/besonders auch Fachliteratur.
Da kann ein Managementprogramm für eine solche Auflistung sehr hilfreich sein.

Mit diesem Programm kann man wohl relativ einfach seinen Bücherbestand in ein Programm übernehmen und verwalten.
Das kann eine starke Erleichterung sein.

Greetz

Antworten   |   Egon  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#49

Es wäre wirklich schön, wenn man statt Kommentaren, wie "überflüsig" eine Software sei einfach mal lesen könnte, ob die, die die Software doch benützen wollen, damit zufrieden sind.

Ich glaube, es reicht auch ein Eintrag mit "Dieses Programm brauche ich nicht, weil
- ich habe Excel/Access
- ich habe keine Bücher
- ich bin zu schlau für diese Welt und muss es allen hier mitteilen, weil sonst meine Minderwertigkeitskomplexe überhand nehmen
- ..."

Diskussionen, ob man dieses Prog nun braucht oder nicht sind recht überflüssig. Vor allem, wenn die gleichen Leute unter 250 Namen jedesmal den gleichen Blödsinn schreiben.

Ich halte mich nicht für dumm, habe knapp 700 Bücher (Belletristik, Trivial-Literatur aber auch Fachbücher) und werde das Programm testen.

Und ja: Ich kann mit Excel und Access umgehen - aber ich hab auch noch nen Job und sogar Hobbies - meine Freizeit verbringe ich also ungern am Rechner - und noch seltener, um hier etwas zu schreiben.

Ich wäre extremst dafür, endlich mal eine Registrierung hier einzubauen, um dem Bodensatz der Internet-Community es nicht zu leicht zu machen.

Antworten   |   worCOhOLic  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#48

@53 raffe

Also ich hatte schon ein Text drin, leider wurde der sofort gel_öscht obwohl nichts böses drin stand. Er war ziemlich lang und ich habe keine Lust ihn noch einmal zu schreiben.

Die Zusammenfassung würde etwa folgendermassen lauten. Ich hatte Zeiten als ich monatlich etwa 18 Fachzeitschriften hatte (Bike, Motorrad, Computer, Auto, u.a.). Ich habe auch versucht das ganze zu Katalogisieren. Der Aufwand ist aber bei dieser Menge einfach zu gross und nach zwei Monaten habe ich das Vorhaben aufgeben.
Auch das einscannen von einzelnen Berichten und Reiserouten wird dabei zu aufwändig. Wenn du aber nur einige Zeitschriften hast, ist die Scann-Methode sicher die weitaus schnellere und einfachere Herangehensweise.
Ich habe mittlerweilen wieder meine Stapel auf dem Boden (und ich habe derzeit nicht so viele verschiedene Zeitschriften) und teilweise mit farbigen Post-It versehen. Ich finde garantiert schneller die gewünschten Artikel als wenn ich erst den Computer hochfahren müsste und die gewünschten Artikel suche.

Du darfst es aber gerne ausprobieren. ich wette darauf, dass du nach maximal 3 Monaten diese Methode wiede aufgibst. Deshalb gibt es auch kaum Software in diesem Bereich. Die Nachfrage ist einfach nicht da.

Antworten   |   Kurt  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#47

@53 raffe
Siehst du, deshalb habe ich "Bike" auch schön aufgeführt. Und ich habe darauf reagiert, weil ich schon das selbe mal versucht habe.

Eine Zeitlang hatte ich jeden Monat 4 Bike Zeitschriften, 6 Computerzeitschriften, 2 Motorradzeitschriften und jede Woche die Auto Bild. Ich stand vor dem selben Problem und auch ich habe versucht der Sache auf diese Weise (Access) her zu werden.

Leider gibt es einfach zu viele Inhalte in den Fachzeitschriften und es sind auch nicht alle interessanten Artikel im Inhaltsverzeichnis aufgeführt. Gut, wenn es nur eine Zeitschrift ist, dann funktioniert das vielleicht wirklich, man muss es dann aber auch jeden Monat mit viel Aufwand machen.

Es war in meinem Fall einfach viel zu viele Informationen die in die Datenbank gehört hätten. Kaum zu bewältigen.

Dann habe ich angefangen die interessanten Artikel des alten Heftes nach einem Monat einfach durch den Scanner rattern zu lassen. Alles in Allem ist dies die einfachere Variante (vor allem wenn man nur wenige Zeitschriften und Artikel behalten will). Allerdings musste ich bei der riesigen Flut meiner Zeitschriften auch diese Methode nach zwei Monaten wieder aufgeben. Der Aufwand rechtfertigt sich einfach nicht.

Jetzt schaut es so aus....In der Zwischenzeit habe ich wieder meine Stapel auf dem Boden, und derzeit habe ich auch nicht so viele Zeitschriften die ich jedes Mal kaufe. Ich weiss noch wann ungefähr was drin stand und ich bin immer noch schneller darin zwei Zeitschriften schnelle durchzublättern, als erst den Computer hochfahren zu müssen um etwas zu finden. Die guten alten Post-It, welche aus den Heftchen herausragen sind ebenfalls gute und vor allem schnelle Helfer.

Um es kurz zu machen. Es würde mich wundern wenn das System bei dir lange im Einsatz ist. Aber von mir aus darfst du es gerne ausprobieren. Wenn du die interessanten Dinge aber einscannst, würdest du diese Methode wahrscheinlich länger beibehalten.

Antworten   |   Blödi  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#46

@ Growlf :
ja sag mal an,kaufst dir viele Bücher doppelt auf Markt? Und das wäre dir ohne dieses Programm nicht passiert?
Da muß ja in Zukunft dein PC mit zum Flohmarkt schleppen und bei jeden Stück dein Computer hochfahren und schauen,ob du das schon hast!
Welch ein Unsinn gibst du noch von dir? Du hast Alzheimer im vortgeschrittenen Stadium scheinbar.
P.S.: du mußt dämlich mit "h" schreiben-dann bist du es höchstpersönlich.

Antworten   |   Alter Falter  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#45

Nun, da ich kein eidetisches Gedächtnis besitze, ist dieses Programm eine nette kleine Hilfe. Natürlich kann ich mir auch vieles so merken, aber da ich mir auch teilweise gar nicht so viel merken will und vllt auch einfach nicht jedes Buch ausm Schrank holen will um zu schauen was wo drin steht, da viele Bücher, die ich lese, sehr ähnlich sind. Die Funktion dann nochmal einzelne Sachen persönlich einzuschreiben ist dabei sehr hilfreich.
Natürlich ist dies wieer nur ein programm für einige wenige, aber dies ist noch lange kein Grund ausfallend und unhöflich zu werden. Man kann schließlich nicht immer gewinnen.

Gruß, Asmadin.

Antworten   |   Asmadin  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#44

@51

Also 2500 Bücher, ja..? Das macht bei einer durchschnittlichen Dicke von 2cm lächerliche 50!!!! (in Worten Fünfzig) Meter Bücher am Stück!!!!! Wo hast du die nur untergebracht? Kannst du vielleicht hier nach der Inventur mit dem GAOTD eine Namensliste veröffentlichen?

Antworten   |   Blödi  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#43

@blödi
ich katalogisier meine Mountainbike Zeitschriften, mit Stichworten, enthaltenen Touren. Find ich sinnvoll und für mich praktisch.

Antworten   |   raffe  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#42

Ich besitze weit über 2.500 Bücher, da begeisterter ScienceFiction- Sammler und Flohmarktgänger, und habe mich schon einige Male dabei ertappt, Bücher doppelt gekauft zu haben, z.B. wegen unterschiedlicher Aufmachung.

Vielen Dank für dieses GAOTD.

Die dämlichen Kommentare der Analphabeten können gestrichen werden.

Antworten   |   Growlf  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#41

@49
Wenn ich das bei Wikipedia richtig gelesen habe, ist es nun Ironie,
wenn ich auf Deinen letzten Absatz antworte.

Nein ich möchte nicht das Du auf den Link klickst.

Antworten   |   No  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#40

@ 48 No

Welchen Teil meinst du denn? Ausserdem wäre ich doch nie absichtlich beleidigend! Und keine Angst, du würdest Beleidigungen von mir auf jeden Fall sofort als solche erkennen, Zweifel wären da ausgeschlossen!

Aber offensichtlich kannst du Ironie und Sarkasmus nicht korrekt auseinander halten. Bei Wikipedia einfach mal beide Begriffe eingeben und sich ein wenig weiterbilden.

Du möchtest wohl, dass ich auf den Link in deinem Text klicke, da ist doch sicher was ganz sch_mu-tziges drunter versteckt, gell....

Antworten   |   Blödi  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#39

@34
Ist das Ironie, oder ne Beleidigung?

Antworten   |   No  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#38

@ mich selber

husch und schon hat der Sc_hwar-ze Sti_f-t zugesc_hlagen. Weg iss es...

Antworten   |   Blödi  –  14 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
Kommentar hinzufügen

iPhone Angebote »

Acrylic: Wallpaper Engine Giveaway
Acrylic is a simple and easy-to-use wallpaper engine for iOS and macOS.
$1.99 ➞ kostenlos
Metadata Giveaway
Metadata is an image metadata viewer for creative professionals on the go.
$1.99 ➞ kostenlos
Aeroplane Chess 3D - Childhood Giveaway
For childhood classic games, Ludo/Flying / Aeroplane chess must be the one.
$4.99 ➞ kostenlos
Realistic Chinese Checkers Giveaway
Realistic Chinese Checkers with unbelievable real crystal balls.
$4.99 ➞ kostenlos
Truck Go Giveaway
TruckGo - Deliver goods to the marketplace with your truck. Collect coins to get advanced trucks, wheels and vip cards.
$1.99 ➞ kostenlos

Android Angebote »

Word Search Challenge PRO Giveaway
Do you like word search and guessing games?
$1.99 ➞ kostenlos
Hidden Numbers PRO Giveaway
Hidden Numbers is an original educational Math game in which you will practice Math and counting numbers.
$2.49 ➞ kostenlos
UART Terminal Giveaway
Communicate with Arduino, ESP8266 NodeMCU, ESP32 or other MCU or device.
$2.49 ➞ kostenlos
Word Quest PRO Giveaway
Choose your letters or rely on luck!
$2.49 ➞ kostenlos
Glass Neon - Icon Pack Giveaway
Elegant neon-colored icons for mobile devices.
$0.99 ➞ kostenlos