Täglich bieten wir KOSTENLOSE lizenzierte Software an, die ihr sonst bezahlen müsstet!

abylon KEYSAFE Giveaway
$14.95
ABGELAUFEN

Giveaway of the day — abylon KEYSAFE

abylon KEYSAFE – ein einfach zu benutzender Passwort-Manager zum Verwalten von empfindlichen Daten und Passwörtern.
$14.95 ABGELAUFEN
Benutzer Rating: 239 (28%) 624 (72%) 20 Kommentare

abylon KEYSAFE war am 17. August 2009! als Giveaway verfügbar!

Giveaway of the Day heute
$59.95
heute kostenlos
Ein einfacher, schneller und effizienter DVD-Ripper zum Sichern und Digitalisieren von DVDs!

abylon KEYSAFE – ein einfach zu benutzender Passwort-Manager zum Verwalten von empfindlichen Daten und Passwörtern. Online Banking, Email Accounts sowie die Windows Einlogg-Daten sind nur einige Beispiele für die wichtigen Passswörter in eurem Betriebssystem. Könnt ihr euch die tatsächlich alle merken?

Ihr braucht nun nur ein einziges MASTER-Passwort oder ein tragbares Medium (Memory Stick), CD, Chipkarte oder ein X.509-Zertifkat als "Schlüssel”. Die gespeicherten Passwörter können dann ganz bequem mittels Drag-and-Drop-Funktion in die auszufüllenden Felder eures Browsers/eurer Dialogbox übertragen werden.
Die Anwendung bietet einen Zufalllspasowrt-Generator sowie Anti-Keylogger Funktionen: "Password Scrambler" und "Bildeingabe".

System-anforderungen:

Windows 2000/XP/Vista

Herausgeber:

Abylonsoft

Homepage:

http://abylonsoft.com/keysafe/index.htm

Dateigröße:

8.45 MB

Preis:

$14.95

Kommentare zum abylon KEYSAFE

Thank you for voting!
Please add a comment explaining the reason behind your vote.
#20

Dem LinuxUser ist nicht mehr zu helfen!Nicht nur,das du unfähig bist mit Daten sichrig und sicher umzugehen,nein der verliert auch dann den USB-Stick noch dazu.Wie kann man sich nur so ... anstellen?

Antworten   |   Traudel Schulze  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#19

@linuxuser

Wer Zugang zu mindestens 5 Rootservern hatist natürlich auf kostenlose Software wie hier bei Gaotd angewiesen.

Menno - bleib in deiner kleinen Linuxwelt und lass uns mit deinen fachlichen und fundierten kommentaren zufrieden.

Als Kind hatte man dir ein Kotelett um den Hals gehängt, damit wenigstens die Hunde mit dir spielten.

Antworten   |   garfield  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#18

@Hanny wenn Du nur ein oder zwei Passwörter hast ist das kein Probleme, aber ich glaube kaum das selbst ein Einstein sich keine 30 Passwörter merken kann alla: r0zdAA0pjU5hGzeJAIeb oder `68Y7wqo4/Cp^d+Qg8CL. @LinuxUser: Naja typisch, erstens kann man einen USB Stick verschlüsseln und zweitens kann man eine Tabelle mit 7z Verschlüsseln mit dem entprechenden PW kommt da keiner ran. Aber für Dich als Linuxuser ist das doch etwas zu schwierig.

Und wer mehr Passwörter hat, weil er überall ein anderes nutzt wird sehr schnell deb Überblick bei diesem Programm verlieren. Ein Passwortmanager in Version 7.x und keine Gruppen das ist ganz schwach. Und um PW Eingabe Sicherheit da mag ja ein Scrambler ganz niedlich sein aber man rufe Start Ausführen und dort gebe man mal OSK ein und ein Keylogger macht ne Nese.
Daher Keepass oder Sticky Password können erheblich mehr

Antworten   |   Franzi  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#17

@Lieschen,84J,Chef der örtl.Heilsarmee:

Gut, ich Speichere ne Tabelle auf meinen USB-Stick, mit
den zugangsdaten zu mind. 5 Rootservern... diesen Stick Verliere ich. und nun?

Antworten   |   LinuxUser  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#16

Warum die ganze Aufregung. Kann sich die heute Jungend keine Passwörter im Kopf behalten? Armselig ist das, nicht das Programm

Antworten   |   Hanny  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#15

Habe es vorhin mal getestet.
Die Passworteingabe ist auf 12 Zeichen begrenzt warum auch immer, schon mal ein dicker Minuspunkt.
Anstatt Passwort kann man Bildchen klicken, wozu das auch immer gut sein mag, macht für mich wenig Sinn. Leute die nicht schreiben können, können auch keine Usernamen und Passwörter aufschreiben.
Installiert 25MB was nicht gerade wenig ist.

Aber das allerschlimmste ist das es keine Möglichkeit gibt Gruppen anzulegen was selbst der einfachste Passwortmanager hat.

Im groben und ganzen ein einfaches billiges Programm was in keinster Weise auch nur 1 € wert ist.

Ich frage mich warum das Programm so riesig ist bei diesen wenigen Funktionsuzmfang. Keepass hat "installiert" ~1MB und kann erheblich mehr

Antworten   |   Franzi  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#14

brach i ned, des Graffel.

Antworten   |   Pankratz  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#13

@Franzi
Also Franzi ZUERST das Programm TESTEN und dann einen Kommentar dazu abgeben! Mit dem Programm kann man sehr wohl die Logindaten/Passwörter per Drag&Drop eintragen und es funktioniert auch mit dem Originalprogramm von der Herstellerseite. Einfach den heutigen Code aufheben und man kann das Programm jederzeit (nach Neuinstallation von Windows z.B. oder auf einem anderen (neuen) Rechner), wieder installieren. Ich finde das Programm sehr wohl brauchbar und sinnvoll! Daumen hoch für das tolle Programm! Weiter so!!!

Antworten   |   Hansi Huber  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#12

Der arme LinuxUser, keiner will mit ihm spielen.

Antworten   |   Danny  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#11

Hallo!
Schon einmal vielen Dank für Euer Feedback.

Beim "abylon KEYSAFE" handelt es sich um ein einfaches Tool, was sicher nicht alle Funktionalitäten vergleichbarer Softwareprodukte anbietet. Dennoch möchte ich auf folgende Funktionen eingehen, die hier (oder auf der englischen GOTD-Seite) angesprochen wurden, oder meiner Meinung erwähnenswert sind:

- Passwort-Scrambler gegen Keylogger
- Verwendung von Chipkarten, USB-Sticks, CDs, RFID-Karten oder Zertifikaten als Zugangsschlüssel. In diesem Fall kann auch auf eine zusätzliche Passworteingabe verzichtet werden.
- Nur die angezeigten Daten werden entschlüsselt. Alle anderen Daten bleiben verschlüsselt.
- Die Daten können durch ziehen mit der Maus aus dem "Keysafe" in die Felder übertragen werden.
- In den Einstellungen kann die Zeit eingestellt werden, nachdem der "Keysafe" automatisch schließt.
- Deaktivierung des "Minimal View" über rechte Maustaste.

Ich stehe für weitere Fragen oder Anregungen jederzeit auch über das Kontakforumlar auf unserer Homepage zur Verfügung.

Antworten   |   abylonsoft  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#10

Ja, das Programm ist umsonst. (Falls hier jemand noch den Unterschied zwischen kostenlos und umsonst kennt.)

Antworten   |   Hedrid  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#9

Warum nicht mal ein neues Programm für meine Passwörter nehmen? So dachte ich jedenfalls, weil mein derzeitiger Passwortkeeper uralt ist. Leider ist das Masterpasswort, welches ich benutze, für diese Software zu lang, somit empfinde ich das Programm nicht als sicher genug. Schade drum! Habe es sofort wieder deinstalliert.

Antworten   |   Vritra  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#8

Abylonsoft ist ne deutsche Firma. Das Programm macht was es soll!
sehr sollide
Sicher gibt es bessere Programme,selbst als Freeware,aber es ist hier heute umsonst...
und deshalb und weil ich von Abylonsoft schon 3Programme nutze,
kommt dieses Prog heute noch dazu.
lg

Antworten   |   juergen  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#7

Tolles Programm, morgen bitte abylon LOGON, Danke Giveawayoftheday-Team!!!

Antworten   |   Hansi Huber  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#6

@LinuxUser:
scheinbar kennst du nochschon wieder nicht den Unterschied zwischen kostenlos und umsonst!!!Beizutragen hast du ja eh nix,ausser dich täglich unter verschiedenen Namen hier über andere herzuziehen,die ihre Meinung zum Programm sagen!Du sammelst hier scheinbar nur alles,egal ob gut,fehlerbehaftet,es sich garnicht erst installieren läßt-aber schön grundsätzlich pos. bewerten,obwohl du es überhaupt nicht getestet hast!Geh mal arbeiten,da verdient man Geld und kann sich Software kaufen,die hier einem gefällt und sinnvoll ist!Sogar ein richtiges Betriebssystem kann man dann kaufen von Windows oder Leopard für Mac-Rechner.
Passwörter sollten grundsätzlich NIE auf dem PC gespeichert.Einfach ne Tabelle erstellen und da Passwörter eintragen und diese Datei extern auf USB-Stick usw.speichern

Antworten   |   Lieschen,84J,Chef der örtl.Heilsarmee  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#5

Wenn bitte einmal jemand zwang- und formlos die Vorteile dieses Programmas auflisten möchte? Gerne vertraue ich auf Userkommentare, doch auf die eit'le Selbstbeschreibung des Herstellers? Nein, niemals und das auch noch weniger gerne als das andere.

Antworten   |   der Lore vom Volke der Han-Chinesen  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#4

Ich sage nur Keepass kostenlos und Opensource. Klar das Programm ist heute kostenlos, aber Updates müßen wieder bezahlt werden.

Das nächste Problem wird wahrscheinlich das sein das es keine Möglichkeit gibt seine Browser Passwörter dort direkt zu übernehmen, was Kesspass mit Plugins aber kann. Oder für andere Programme exportieren. Daher ist das Programm nicht zu gebrauchen. Denn ich hatte es schon mal vor Keepass bei einem Programm Seite nicht mehr verfügbar und keine Exportmöglichkeit. Alles von Hand neu eingeben.

Aber es gibt neben Keepass noch sehr sehr viele andere kostenlose Programme

Antworten   |   Franzi  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#3

@Klaus Egon:
WAS ist denn hier und heute/morgen/nächste Woche/nächstes Jahr NICHT Kostenlos?
(Gleich kommt wieder der Spinner: Nicht den Unterschied zw. Gratis und Kostenlos Verstanden blabla) :-D

Ich bin gern hier, ab und zu kann ich sogar mal was gebrauchen.
zwar nicht die ganzen Konverter, aber ... egal ;)

Danke Giveawayoftheday-Team ;)

Antworten   |   LinuxUser  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#2

... na da ist wohl "Keepass" ( http://keepass.info/index.html )
die bessere wahl - und sogar noch kostenlos.

Antworten   |   Klaus Egon  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
#1

Endlich mal was brauchbares, Danke! Von mir aus könnten Sie alle Produkte von abylon nacheinander anbieten, wär mal eine Abwechslung zu den Konvertern.

Antworten   |   Ano Nym  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (0)
Kommentar hinzufügen
Top-Kommentare auf Englisch
#5

The Good
* Uses AES 256 and Blowfish 448 encryption algorithms.
* Has a built in password generator.
* Nice "password scrambler" feature.
* Can create backup of your passwords.
* Has an optional token authentication system.


The Bad
* No real browser integration.
* Cumbersome/nonexistent way to create multiple "keysafe"/profile.
* Horrible English...
* No password hint or ability to recover password if you forget password.
* Bug when creating a "keyfile" and turning password astricks off.
* You must manually rename every new entry after you create it.

Free Alternatives
LastPass

For final verdict, recommendations, and full review please click here.

Ashraf  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (+164)
#4

Another password manager which appears to miss half of what password management is all about. Encryption algorithms and security certificates are only part of password management. To the people who say, "You can't comment on the offered software until you try it", while in most cases that's true, it isn't always. I looked around the website, which is in need of better translation and spell-checking. The online Help isn't available, and I did try a number of other possible URL's, in case the link has a simple URL typo.

I'll tell you why I stick with and recommend a previous giveaway, Sticky Password. It directly integrates into several popular browsers with minimal intrusion. It fills out logins and other password fields automatically, saving time, and more importantly, providing protection from keyloggers, clipboard monitors, screen capture, shoulder-surfing, and phishing attacks. It has moderately sophisticated realtime security scanners which check executables, keyboard and clipboard monitoring, etc., although I don't use that feature because there's some conflict with my security software's realtime scanners. It can generate portable versions and backup the password files. It will work with some applications (besides browsers) which require passwords or registration keys. It has a virtual (on-screen) keyboard which can be used with most applications to thwart keyloggers. It can also be used to launch websites/URL's or applications via a quick search box, although I don't use that feature.

There's no way that I would ever use an online password manager. You're trusting the site and applications to be secure and not hacked either externally or via internal sabotage from an employee. As for proprietary software like Sticky Password, your security software monitors its activities.

Fubar  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (+133)
#3

This program never times out if it is left open. I could be using it, forget that it was still running, leave for lunch, come back later, with all my data having been compromised. It should have an option for closing after time has passed, or sending an alert. No matter how secure the encryption, it shoud also take into account, the human factor, of how people actually use it.

chiipster  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (+72)
#2

And what, if something happens and you will be forced to install it again? Not paid for, no reïnstall possible because the date is wrong, and there your passwords go into the drain.

Using a password database is very useful, but it has to be freeware just for safety reasons. The last thing you want to happen, is not having access to your passwords any longer.

So I vote negative about this.

Henkie  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (+43)
#1

I will pass on this as I use Roboform and have done for many years. Very easy to use, loads of features and has never gone wrong. I have used it on at least five computers and have been able to transfer all of my password and login details to each easily. I have the paid for version but used the free version for quite a while. I haven't seen any of these other password/key type programmes to come close to the useability I have taken for granted.

JohnL  –  10 years ago  –  War dieser Kommentar hilfreich? Ja | Nein (+31)

iPhone Angebote »

Fill me up Giveaway
Fill the grid with the oddly shaped puzzle pieces provided.
$0.99 ➞ kostenlos
Gayatri Mantra - Prayer Audio Giveaway
Gayatri Mantra - Listen to Gayatri Mantra Prayer Audio.
$4.99 ➞ kostenlos
Om Namah Shivay - Listen To Aarti and Mantra Audio Giveaway
Om Namah Shivay. You can listen to Om Namah Shivay aarti dedicated to Lord Shiva with this app.
$4.99 ➞ kostenlos
Truth Or Dare Fun Party Game Giveaway
Want to learn something new and interesting about your friends?
$0.99 ➞ kostenlos
Maha Mrityunjaya Mantra: Audio Giveaway
Listen to specific mantras when performing activities.
$1.99 ➞ kostenlos

Android Angebote »

Evertale Giveaway
Dive into a breathtaking fantasy world filled with mysterious monsters to capture, battle, and train.
$0.99 ➞ kostenlos
Smart Call Recorder PREMIUM Giveaway
Record calls on mobile devices.
$9.99 ➞ kostenlos
Aura - Icon Pack Giveaway
Aura icon pack is a package of IOS like icons with some nice modern gradients.
$0.00 ➞ kostenlos
HQ Oscilloscope & Spectrum Giveaway
High quality digital storage oscilloscope with spectrum view.
$3.49 ➞ kostenlos
QR and Barcode Scanner PRO Giveaway
Scan any QR code or barcode.
$1.49 ➞ kostenlos